Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Regiobus Pitztal

Ziele/Ideen

Idee des im Jahr 2008 eingeführten Regiobus-Konzepts Pitztal ist es, umweltfreundliche Mobilität im Tal zu gewährleisten und Gästen eine bequeme und entspannte Beförderungsmöglichkeit im gesamten Pitztal vom Bahnhof Imst-Pitztal bis Mittelberg zu bieten. Ziel ist außerdem die Förderung der Anreise per Bahn. Das entscheidende Hemmnis bei der Wahl der Bahn als Anreisemittel im Winter- und Sommerurlaub ist immer noch der Transport vom Bahnhof zur Unterkunft. Auch hier bietet der Regiobus im Stundentakt eine kostenlose Fahrmöglichkeit bis zum Hotel. Der Regiobus nutzt aber nicht nur den Gästen des Pitztals, sondern auch Einheimischen wie Pendlern, Schülern, Senioren und allen, die klimafreundlich, gesund und effizient zu ihren Ausflugs- und Freizeitzielen gelangen möchten.

Kurzbeschreibung

Als bequeme Verbindung im gesamten Pitztal (vom Bahnhof Imst-Pitztal bis nach Mittelberg/St. Leonhard) steht unseren Gästen ein modernes Bussystem kostenlos zur Verfügung. Der Regiobus-Fahrausweis Pitztal, den Gäste beim jeweiligen Pitztaler Gastgeber bekommen, gilt als gültiger Fahrausweis.
Für die kostenlose Anreise vom Bahnhof Imst-Pitztal bis in die Unterkunft, erhalten Gäste beim Gastgeber einen Voucher. Für die Heimreise berechtigt der Regiobus Fahrausweis oder Pitztaler Freizeitpass (mit gültigem Abreisetag) für die kostenlose Fahrt zum Bahnhof. Das Auto macht also im Pitztal auch Urlaub während des Aufenthalts.
Auch Einheimische profitieren dabei stark vom neu eingeführten Stundentakt, der klimafreundliche Mobilität im Pitztal ermöglicht.

Resultate

Resultat des Regiobus-Konzepts ist zum Ersten der neue Stundentakt, der es überhaupt erst ermöglicht hat, den Bus als ernsthafte Alternative zur Fortbewegung mit dem Auto zu sehen. War das Pitztal früher nur im zweistündigen oder noch längeren Takt erreichbar, so ist bietet der Regiobus nun einen deutlichen Mehrwert für die Gäste des Pitztals, die autofreie und umweltschonende Fortbewegung sehr schätzen. Auch Einheimische profitieren sehr stark vom Mobilitätsangebot des Regiobus, insbesondere Schüler, Pendler und Senioren. In Zahlen ausgedrückt sind die Erfolge des Regiobus eindeutig: Steigerung der Fahrgastzahlen von rund 280.000 im Jahr 2008 auf 1,8 Mio. in 2012 und eine damit verbundene Verringerung des CO2-Austoß um ca. 2.900 t pro Jahr (davon ca. 1.300 t pro Jahr in Österreich). Außerdem erreichte der Pitztaler Regiobus bereits kurz nach seiner Einführung sehr hohe Zufriedenheitswerte unter seinen Nutzern und ist heute aus dem Mobilitätsangebot des Pitztals nicht mehr wegzudenken!

Einreicher

Tourismusverband Pitztal
Herr MSc Alexander Kunert
Unterdorf 18 -
A-6473 Wenns

+4354148699915
alexander-kunert@pitztal.com

Partner

Pitztaler Gletscherbahn / Hochzeiger Bergbahnen / Gemeinden Arzl, Wenns, Jerzens, St. Leonhard

auf Facebook teilen twittern