Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Revitalisierung Bahnhof Frastanz und Förderung der sanften Mobilität

Ziele/Ideen

Das Bahnhofsgebäude in Frastanz liegt seit Jahren brach. Aqua intern (MitarbeiterInnen und KlientInnen) wurde das Thema sanfte Mobilität bisher nicht strukturiert bearbeitet.
Im Gemeinwesen rund um aqua besteht trotz der e5-Aktivitäten der Marktgemeinde Frastanz Optimierungspotential hinsichtlich sanfter Mobilität.
Bis Mitte September 2014 sind zwei Räume im Bahnhofsgebäude saniert und die E-Bike-Boxen im Bahnhofsgelände errichtet. Die geplanten Dienstleistungen werden ab Mitte September angeboten.
Aqua intern und in Richtung Gemeinwesen (Betriebe; Öffentlichkeit;…) wird sanfte Mobilität forciert und konkret unterstützt (E-Bike-Verleih; Job-Räder; Mobilitätsbeauftragter aqua intern).
Weitere Ausbauschritte sind die Erhöhung der Park&Ride Kapazitäten am Bahnhof (Herbst 2014), die Errichtung zusätzlicher Abstellplätze für Fahrräder und Moped sowie zwei Tankstellen für E-Autos inkl. Sharing bzw. Verleihangebot.

Kurzbeschreibung

Beschreibung des Projektes/Angestrebte Wirkungen
Durch ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen am Bahnhof Frastanz wird der Standort als Mobilitätsdrehscheibe aufgewertet und vitalisiert.

Info-Point; Mobilitätsberatung;
Verkaufsangebot: Bistro, Kiosk (Reiseproviant; Getränke; usw);
Serviceangebot: Wartemöglichkeit; Service (Einkaufsservice; Lieferservice; Automatenschulung; …); Verleihstation: Vermietung Fahrradboxen (Bestand; Auftrag von Gemeinde); inkl. Reinigung Unterführung (Auftrag von Gemeinde); Vermietung E-Bike Boxen (neu errichtet); Vermietung E-Bike; Wartung Fahrräder; Betriebsführung und Wartung WC; Service (Schulungen E-Bike, …)
Park & Ride Angebot
Kultureller Begegnungs- u. Veranstaltungsort

Aqua intern wird sanfte Mobilität ausgeweitet (E-Bike als Jobräder, ua) und ein Impuls in das Gemeinwesen gerichtet. Frastanzer Firmen werden eingeladen, E-Bikes als Jobräder einzusetzen. Die Standorte für den E-Bike-Verleih sind der Bahnhof Feldkirch und die Energiefabrik an der Samina (Standort der aqua Zentrale).

Resultate

• Service an KundInnen die mit der Automatisierung, Kontaktlosigkeit und Anonymität überfordert sind
• Werterhaltung durch Pflege des Haltestellenumfeldes
• Persönlicher Kontakt von Menschen vor Ort die möglichst in Beziehung zu den Reisenden stehen, erhöht das Gefühl der subjektiven Sicherheit und steigert die Attraktivität des Bahnhofs Frastanz zu einem Ort mit hoher Aufenthaltsqualität und Kundenservice.
• Durch die Betreibung eines Shops im Bahnhof Frastanz können Kunden (Laufkundschaft) vor Ort ihre Einkäufe tätigen. Kurze Wege innerhalb des Ortes, sowie Fahrten in die nähere Umgebung, beispielsweise nach Feldkirch oder Nenzing können durch die Entstehung der aqua Energiestation, mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln kostengünstig und umweltverträglich getätigt werden.
• „aqua Energiestation“ die Elektrofahrräder und Elektroautos wartet und verleiht (Car Sharing / Bicycle Sharing) und somit eine hohe Wertschöpfung der Mobilität für den Wirtschaftsstandort Frastanz schafft.

Einreicher

aqua mühle frastanz
Frau Renate Van Camerijk
Obere Lände 5b
A-6820 Frastanz

+43 5522 51596-0
renate.VanCamerijk@aqua-soziales.com

auf Facebook teilen twittern