Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Rufbus Wängle-Höfen

Ziele/Ideen

Die derzeitige Nahverkehrsanbindung von Wängle und Höfen ist für die Bürgermeister der beiden Gemeinden nicht zufriedenstellend. Auf der einen Seite sind hohe Investitionsbeiträge zu leisten und auf der anderen Seite wird die Nahverkehrsverbindung kaum bis gar nicht in Anspruch genommen. Durch die Einführung eines Rufbussystems erhofft man sich Abhilfe. Die Bevölkerung soll rasch, unkompliziert und zu einem angemessenen Tarif zielgenau befördert/abgeholt werden.

Kurzbeschreibung

Hierfür wurde ein Kleinbus mit 8 Sitzplätzen in Leasing genommen, der täglich in der Zeit von 07:00-19:00 Uhr (Wochenenden zusätzlich von 19:00 - 07:00 Uhr) frequentiert. Das System ist vereinsbasierend. Mitglieder können dieses um EUR 1,50 pro Fahrt in Anspruch nehmen. Freiwillige, die für einen Tag den Fahrdienst übernehmen, werden das ganze Jahr kostenlos befördert. Die laufenden Kosten werden von den Fahrtkosten/Mitgliedskarten abgedeckt. Die Leasingraten übernehmen die beiden Gemeinden.

Resultate

Mitgliederanzahl 898 Personen (Stand 18.04.2014) davon 285 Fahrer.;
2452 Fahrgäste (Zeitraum 07.01.-31.03.);
Fahrdienste 2014 bereits alle vergeben, es werden bereits Termine für das Jahr 2015 eingeplant;
Ältere (fahrzeuglose) Personen sind nun nicht mehr in ihrer Mobilität eingeschränkt und erhalten dadurch bessere soziale Anknüpfung. Eltern werden entlastet, da sie ihre Kinder nicht mehr zwingend fahren müssen . Jugendliche werden am Wochenende sicher zur und von der Veranstaltung gefahren.

Einreicher

Verein Rufbus Wängle-Höfen
Herr Ing. Christian Müller
Oberdorf 4
A-6610 Wängle

+43 5672 62381
gemeinde@waengle.at

auf Facebook teilen twittern