Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Satelittengesteuerte Müllabfuhr

Ziele/Ideen

Was die „Satellitengesteuerte Müllabfuhr“ unseren Kunden bringt? Künftig sollte auf einer bestimmten Entleerungstour kein voller Behälter mehr vergessen werden, weil sie alle auf einem Bildschirm zu sehen sind und sukzessive angefahren und entleert werden. Anders ausgedrückt: das System leitet das Müllfahrzeug von einem Abfallbehälter zum nächsten, von Gasse zu Gasse, ...

Kurzbeschreibung

Kunden, Adressen, Routen, Abfallfraktionen – alles auf Papierlisten, wo welche Abfälle abgeholt und entleert werden müssen. Das soll der Vergangenheit angehören. Denn in einem Pilotprojekt testet die Umweltdienst Burgenland GmbH mit dem BMV im Bezirk Neusiedl derzeit die „Satellitengesteuerte Müllabfuhr“. Die Müllsammelfahrzeuge der Umweltdienst Burgenland GmbH werden zwar noch von einem Fahrer gelenkt – die Instruktionen erhält der Fahrer jedoch über ein GPS-gesteuertes Telematik-System. Und das in Echtzeit.

Resultate

Getestet wird die „Satellitengestützte Müllabfuhr“ vorerst im Bezirk Neusiedl. Dort werden im MAi 2012 zehn Müllsammelfahrzeuge mit der Telematik ausgestattet und bis Ende des Jahres getestet. Bewährt sich das System, wird es in alle 36 Müllsammelfahrzeuge eingebaut und damit landesweit eingesetzt. Es sind Einsparungen bei Zeit und Weg (Kosten) in mehreren Prozentpunkten in Aussicht gesetllt.

Einreicher

Umweltdienst Burgenland GmbH
Frau Ing Elisabeth Szabo
Rottwiese 65
7350 Oberpullendorf

+43 2612 42120 46
elisabeth.szabo@udb.at

auf Facebook teilen twittern