Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

SimNet - Modellierung und Simulation intermodaler Netzwerke

Ziele/Ideen

Aufgrund der Prognosen für die Entwicklung des Container-Transportvolumens ist der zentral- und osteuropäische Raum aktuell mit Fragestellungen der Terminal- Netzwerkplanung konfrontiert. Diese Entwicklung zieht die Aufgabenstellung nach sich, wie die An- bzw. Einbindung der österreichischen Infrastrukturen an die zukünftigen europäischen Verkehrsachsen gestaltet werden kann.
Ziel des Projektes SimNet ist die Entwicklung eines Methoden-Rahmenwerkes für die Planung und Evaluierung intermodaler Gütertransport-Netzwerke zur Unterstützung dieser sich abzeichnenden Infrastrukturentwicklungen.

Kurzbeschreibung

Im Netzwerkdesign kommen für die Terminal-Standortevaluierung Optimierungsmethoden zum Einsatz. Für den Netzwerkbetrieb müssen in weiterer Folge sowohl die operativen Parameter der verschiedenen Terminals, aber auch die diese miteinander verbindenden Zugsprodukte bestimmt und aufeinander abgestimmt werden.
Eine detaillierte Evaluierung des derart konzipierten Netzwerkes wird durch den Einsatz eines Agenten-basierten Netzwerk-Simulationstools möglich, das die statischen Ergebnisse der Optimierung durch die dynamische Ermittlung der Leistungsparameter der einzelnen Systemelemente ergänzt und verschiedene Akteurssichten darstellen kann.

Resultate

Mit dem entwickelten Methoden-Rahmenwerk können die infrastrukturellen und betrieblichen Anforderungen eines Transportnetzwerkes für verschiedene Szenarien von zukünftigen Güterverkehrsströmen geplant werden, sowie die Leistungsparameter unterschiedlicher Varianten von intermodalen Netzwerken evaluiert werden. Die Modelle und Methoden werden anhand von Fallstudien mit Fokus auf zukünftige europäische Verkehrsachsen im Schnittpunkt mit österreichischen Infrastrukturen, auf ihre Praxistauglichkeit erprobt.

Einreicher

Universität für Bodenkultur Wien,
Institut für Produktionswirtschaft und Logistik

Univ.Prof. Mag. Dr. Manfred Gronalt
Mag. Edith Schindlbacher

Feistmantelstraße 4
A-1180 Wien

+43 1 47654 4411
manfred.gronalt@boku.ac.at

Partner

DI Erich Possegger Rail Cargo Austria AG, Geschäftsbereich Intermodal

auf Facebook teilen twittern