Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Solar-Transportrad

Ziele/Ideen

Klimaschonende Mobilität im Alltag für Einkaufstransporte mit Photovoltaik.

Kurzbeschreibung

Um die Einkaufsfahrten und auch kleine Transporte in der Region ohne Auto zu
bewältigen, entstand die Idee eines Elektro-Transportrades. Der Anhänger für die
Transporte ist mit einem Solar-Paneel als Deckel zum Aufladen der Akkus
ausgestattet. Beim Fahren wird gleichzeitig die Akkus vom Solarpaneel geladen
wobei dadurch die Reichweite verlängert wird. Die Strecke Herzogenburg nach St.
Pölten und retour ist ohne Probleme zu schaffen.
Der Zeitraum für die Planung und der Realisierung der Komponenten
(Elektroradbausatz, Anhänger, Solarpaneel, Akkus) dauerte 4 Monate.
Mit diesem Projekt ist eine umweltschonende Mobiltät im Stadtverkehr ohne Auto
möglich. Der Anhänger fasst einen Wochenendeinkauf und mit 1 bis 2 Kisten
Getränke.
An sonnigen Tagen ist sogar ein Nachladen an der Steckdose nicht notwendig.
Wenn mal keine Sonne scheint kostet die Ladung mit dem Netzgerät für eine Ladung
ungefähr 10 bis 15 Cent für die obengenannte Strecke.

Resultate

Im Alltag bei Transporte und Einkaufen das benzin und diesel angetriebene Auto nicht genutzt wird.

Einreicher

Herr Karl Nutz
Kalkofengasse 34
-3130 Herzogenburg

+0664 3260218
karl.nutz@solarnutz.at

auf Facebook teilen twittern