Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Stadtplatzgestaltung Ternitz

Ziele/Ideen

Der ursprünglich aufgrund der an der Südbahn entstandenen Schwerindustrie gebildeten Ansiedlung fehlte seit jeher ein eigener Stadtplatz. Vor rund fünf Jahren wurde die Initiative zur Herrichtung eines neuen Stadtplatzes im Zentrum von Ternitz gestartet und konnte dieser 2013 der Bevölkerung übergeben werden.
Zentrale Gedanken für die Gestaltung dieses Stadtplatzes waren:
- Verkehrsberuhigte Einbindung der vorbeiführenden Landesstraße.
- Barrierefreie Gestaltung.
- Öffentliche WC-Anlage
- vielseitige Nutz- und Bespielbarkeit der Fläche für Veranstaltungen, Märkte etc.
- Schaffung von Infrastruktur für E-Mobilität

Kurzbeschreibung

Der vormals lediglich als PKW-Abstellfläche genutzte Bereich in bester Lage sollte sowohl hinsichtlich seiner Verwendung als auch hinsichtlich einer offeneren und ansprechenderen Gestaltung umgestaltet werden. Die Parkflächen wurden zu Gunsten einer Gemeinschaftsfläche an die nähere Umgebung dieser zentralen Fläche disloziert, und entsprechende Infrastruktureinbauten in den nunmehr gepflasterten Platz derart integriert, dass eine flexible Bespielung der Fläche möglich ist. Gut erreichbar steht Besitzern von E-Mobilen (PKW ebenso wie E-Bikes) eine Ladestation mit entsprechenden Abstellflächen für die Dauer des Ladevorganges zur Verfügung. Für eine ansprechende Gestaltung sowie eine ungezwungene Nutzung des Platzes durch die Bürger wurden attraktive Sitzgelegenheiten geschaffen und auch für eine "mobile Begrünung" mit schattenspendenden Bäumen in großen Trögen gesorgt.

Resultate

Durch die Einrichtung des Bürgerbüros am Stadtplatz konnten die - bisher überwiegend durch Individualverkehr zurückgelegten - Wege der Bevölkerung zu den Serviceeinrichtungen der Stadtverwaltung erheblich verkürzt werden bzw. steht nunmehr diese Einrichtung den Bewohnern des Zentralbereichs von Ternitz fußläufig zur Verfügung.
Die Verkehrsberuhigung auf der vorbeiführenden Landesstraße hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit gezeigt, sondern dient auch den entlang der Straße befindlichen Verkaufslokalen, da hier ein weitaus ungezwungeneres und stressfreieres Einkaufen ermöglicht wird. Sehr gut angenommen werden auch die offensiv auf den Stadtplatz geholten Märkte wie Bauernmärkte, Kärntner Standln etc. Das jährlich auf dem Platz durchgeführte Stadtplatzfest hat sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt und zählt jährlich weit über tausend Besucher.

Einreicher

Stadtgemeinde Ternitz
Herr Vizebürgermeister Mag. Christian Samwald
Hans Czettel-Platz 1
A-2630 Ternitz

+43263038240
gemeinde@ternitz.at

Partner

Prok. Johann Pfenninger Sparkasse Neunkirchen