Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Sunnabüs´le Suldis

Sunnabüs´le Suldis

Ziele/Ideen

Bislang wurden nur die 21 Schulkinder aus dem kleinen Weiler Suldis allmorgendlich mit einem Taxiunternehmen mittels eines dieselbetriebenen Kleinbuses in den knapp zwei Kilometer entfernten Ortsteil Batschuns gebracht, in welchem die nächste Bushaltestelle und die Volksschule untergebracht sind.
Die Kindergartenkinder konnten aus gesetzlichen Gründen nicht im Schulbus transportiert werden. Zusätzlich mußte fast jede Mutter mit dem Privat-PKW Fahrten für die jüngeren Kindern am Morgen und vor allem zu Mittag und am Nachmittag durchführen.

Kurzbeschreibung

Die e5-Gemeinde Zwischenwasser hat für den Transport der 21 Schul- und Kindergartenkinder aus Suldis nach Batschuns einen Elektrobus angekauft, der mit Sonnenenergie fährt. Am Steuer sitzen die Eltern. Elf Firmen aus Vorderland-Gemeinden haben das Projekt unterstützt. Jährlich werden 12.000 Euro, 1.200 Tonnen CO2 und ca. 10.000 Pkw-Kilometer eingespart.

Resultate

Das Projekt wurde Anfang Oktober 2016 gestartet, Bis Ende März wurden gesamt 6300 km auf elektrische Fahrweise zurückgelegt.
Über das Carsharing wurden davon ca. 1500 km gefahren und verrechnet.
Die privaten diesel- bzw. benzinbetriebenen Einzelfahrten sind nicht mehr nötig.
Die Eltern koordnieren alle 2-3 Wochen bzgl. die Fahrdienste. Der soziale Kontakt in der Dorfgemeinschaft wird damit zusätzlich verbessert.

Einreicher

Gemeinde Zwischenwasser
Herr Bgm Kilian Tschabrun
Hauptstraße 14
6835 Zwischenwasser
www.zwischenwasser.at
05522 46432
kilian.tschabrun@zwischenwasser.at
auf Facebook teilen twittern