Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Traunsee Taxi

Ziele/Ideen

Die Traunseeregion ist in der Nord - Süd Achse sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen. Auf der letzten Meile jedoch, vor allem in den West - Ost Tälern gibt es kaum ein öffentliches Angebot. Mit diesem Angebot wollen wir der einheimische Bevölkerung eine Möglichkeit anbieten, die Ortszentren und die Umstiegs-stellen zum öffentlichen Verkehr jederzeit leicht zu erreichen. Auch der Ausflugsverkehr vom Zentralraum soll leicht ein einfach ohne eigenes Auto erfolgen können. Von vielen Haltestellen der Salzkammergutbahn und ab 1. September 2018 auch von der neu durchgebunden Traunseetram, fährt das Traunseetaxi zu tollen Ausflugs-zielen. Wanderungen, Radausflüge, Badetage, Seilbahnfahrten sind daduch aus ganz Österreich ohne eigenes Auto nur mit öffentlichen Verkehr und dem neue installierten Microverkehr Traunsee Taxi, möglich. Dem Nächtigungsgast wird daduch die Möglichkeit gegeben, während dem Aufenthalt in der Traunseeregion, auf den eigenen PKW zu verzichten. Dabei gilt es noch mit dem OÖVV eine rasche Lösung bezüglich regionaler Zeit-karten zu erarbeiten.

Kurzbeschreibung

Es wurde ein Anruftaxisystem ins Leben gerufen, welche für alle Bevölkerungsschichten und Besucher der Traunseeregion zu günstigen Preisen, Ziele welche nicht an den öffentlichen Verkehr angeschlossen sind, erreichbar zu machen. Damit nicht leere, oder halbleere Busse unsere schöne Traunseeregion belasten, wurde ein System gewählt, welches nur bei Bedarf zum Einsatz kommt und daher keine unnötigen Fahrten verursacht. Wichtig war auch der Einsatz an 365 Tagen im Jahr, damit für die Kunden eine leicht verständliche Nutzerfreundlichkeit, in den Einsatzzeiten erkennbar ist.

Resultate

Das Projekt wurde Leaderunterstützt im August 2016 als Probebetrieb gestartet und fand sofort anklang. Die Zahlen für 2017 liegen bereits vor. Es wurden 2.247 Fahrten bestellt und dabei 4.103 Personen transportiert. Die Wertschöpfung für dieses neue Transportmittel schlug sich mit ca. € 60.000,- für die heimischen Betriebe nieder. Die Fahrgäste haben dabei 40,97 % des Fahrpreises bezahlt. 59 % des Fuhrentgeltes und die Dispo-kosten trug die Ferienregion Traunsee. Die Rückmeldungen der Gäste sind überaus positiv. Die Qualitäts-sicherung bemüht sich um ständige Verbesserung, vor allem an eisigen und schneereichen Tagen in den höher gelegenen Regionen. Auch zeitlich begrenzte Sonderrouten als Wintershuttle und für Tagesetappen bei Pilgertouren wurden bereits als weitere Schritte in Betrieb genommen. Das Projekt wurde so angelegt, dass jederzeit, ohne wesentliche Mehrkosten, eine Ausweitung in Angriff genommen werden kann.

Einreicher

MTV Ferienregion Traunsee Herr Andreas Murray Toscanapark 1, 4810 Gmunden murray@traunsee.at +43 7612 74451+43 664 5424173www.traunsee.at

Partner

Leaderregion Traunstein: Anschubfinanzierung