Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Tulln im Wandel der Mobilität

Ziele/Ideen

Da der Trend in Richtung Elektromobilität immer größer wird, möchte die Stadtgemeine Tulln mit dem Ausbau der Stromtankstellen und dem Errichten eines E-Car-Sharing Projektes den Umstieg auf Elektromobilität erleichtern. Mit dem E-Car-Sharing Projekt erwartet man sich eine optimale Vernetzung in Tulln. Es ist geplant, dass jeder Bürger in Tulln, maximal 500 Meter zur nächsten E-Car-Sharing-Station gehen muss. Die Stadtgemeinde Tulln zielt auf eine optimale Vernetzung von Elektroautos in Tulln hin, um die Nutzung von Verbrennungsmotoren immer weniger werden zu lassen. Es gibt günstige Modelle für Vielnutzer, die durch die Verwendung der E-Car-Sharing-Stationen anstelle von zweit Autos mit Elektromotoren, viel Geld einsparen.
Da die Ladeinfrastrukturen noch sehr ausbaufähig sind, möchte die Stadtgemeinde Tulln mit der Errichtung der neuen, barrierefreien Stromtankstellen jedem Elektrofahrer eine einfache und günstige Ladeinfrastruktur, in und um Tulln, zur Verfügung stellen.

Kurzbeschreibung

Im Zuge der Errichtung der größten kommunalen PV-Anlage Österreichs, wurden 4 Stromtankstellen errichtet, welche durch Sonnenstrom betrieben wurden. Nach nicht einmal einem Jahr, beschloss die Stadtgemeinde, auf Grund zahlreicher zufriedener Kunden, die Anzahl der Ladepunkte zu verdoppeln. An 4 neunen Standorten werden bis Ende August weitere Stromtankstellen errichtet. Mit insgesamt 8 Stromtankstellen, möchte die Stadtgemeinde den Elektrofahrern die Möglichkeit bieten, kostengünstig, einfach und vor allem barrierefrei ihr Fahrzeug zu abzustellen und zu laden. Es gibt die Möglichkeit für Vielnutzer der Tankstellen, sich eine „Ladekarte“ bei der Abteilung Wasserwirtschaft und Umwelt zu holen. Diese Karte wird speziell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst, um ihm ein einfaches Laden in ganz Tulln zu einem günstigen Preis zu ermöglichen.
Um aber auch Personen ohne E-Auto die Möglichkeit zur Elektromobilität zu bieten, startet die Stadtgemeinde Tulln im Sommer das E-Car-Sharing-Projekt. Auf insgesamt 6 Standorten errichtet die Stadtgemeinde E-Car-Sharing-Stationen mit Lademöglichkeit. Nach der Durchführung des Projektes, soll es jedem Tullner möglich sein, innerhalb von 500 Metern eine Car-Sharing-Stationen vorzufinden. So ermöglicht die Stadtgemeinde Tulln eine hervorragende Vernetzung von Elektrofahrzeugen in und um Tulln.

Resultate

Durch die Errichtung der ersten 4 Stromtankstellen in Tulln im März 2014, wurde der erste Schritt, für die Vernetzung von Elektromobilität in Tulln getätigt. Das Feedback war ausschließlich positiv. Zahlreiche Personen, darunter auch E-Fahrer von anderen Gemeinden, nutzten die Lademöglichkeiten. Auf Grund der hervorragenden Annahme der Ladeinfrastruktur, hat die Stadtgemeinde Tulln entschlossen, die Anzahl der Ladesäulen von 4 auf 8 Standorte zu verdoppeln. Tulln ist als einer der ersten Gemeinden in Österreich daran beteiligt, eine barrierefreie Ladeinfrastruktur zu errichten, welche sich zusätzlich an kundenorientierte Bedürfnisse richtet.
Durch das E-Car-Sharing-Projekt wird das „Netz“ der Elektromobilität in Tulln weiter geschlossen, da nun auch Nichtbesitzer von E-Autos die Möglichkeit von CO2-neutralen Fortbewegungsmitteln haben. Bereits vor der Errichtung des ersten Standortes, gibt es zahlreiche Anmeldungen und Interessierte.
Nach der Errichtung aller Standorte, hat die Gemeinde Tulln bestens für eine nutzerfreundliche und vor Allem kostengünstige Vernetzung von Elektromobilität in ihrer Klein-Stadt gesorgt.
Durch das größte kommunale-PV-Netz ist eine CO2-neutrale Energieversorgung der Ladeinfrastruktur gewährleistet. Dies erfüllt weitere Maßnahmen für eine umweltfreundliche, naturbewusste und energieschonende Gemeinde.

Einreicher

Stadtgemeinde Tulln an der Donau
Herr Stefan Gotthart
Minoritenplatz 1
A-3430 Tulln

+43 2272/690-232
stefan.gotthart@tulln.gv.at

Partner

Alexander Kirchgasser has.to.be E-Solutions