Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Urlaub vom Auto in Niederösterreich

Ziele/Ideen

Im urbanen Raum verzichten zunehmend Personen /Haushalte auf den Besitz eines Autos. Gerade aber wenn die Straßen zu laut werden, die Sehnsucht nach dem Grünen und der Weiter groß ist und im Sommer die Nächte immer heißer werden, suchen immer mehr Menschen den nahen, ländlichen Raum Niederösterreichs. Ohne Auto endet die Sehnsucht aber oft schon bei der Recherche und für viele Autofahrer stellt sich die Frage der öffentlichen Anreise in den Kurzurlaub erst gar nicht, da dies, oft voreilig, als unmöglich abgestempelt wird. Mit Hilfe von Service-Design und viel Kreativität versuchten wir diesem Problem, welches viele unserer Kunden beschäftigt, entgegenzuwirken. Schnell stellte sich heraus, dass die klassischen Maßnahmen wie z.B. die Implementierung eines Routing-Tools (VOR A nach B) bei allen POIs nicht ausreichend sein wird, um das Fragezeichen in den Köpfen unserer Gäste in ein Rufzeichen umzuwandeln. Gerade öffentliche Mobilität wird oft als "sehr trocken" und nicht kommunizierbar dargestellt. Deshalb war uns klar: Das Thema muss emotionaler, attraktiver, eventuell sogar "weiblicher" werden. Die Anreise, muss schon in der Phase der Recherche, Teil des Reise-Erlebnisses werden.
So entstand eine digitalen Plattform, die gesammelt sanft-mobile Reise-Erlebnisse in die Auslage stellt. Die Bedingungen waren hier ganz klar definiert:
Die öffentliche Anreise darf nicht von zu vielen Umstiegen geprägt sein.
Die Fahrtzeit muss in einer akzeptablen Ratio zur Autoanreise stehen.
Die Fußwege, die zurückgelegt werden müssen (Last Mile) dürfen nicht zu groß sein.
Die Möglichkeit zur Rückreise am selben Tag muss bei Ausflugszielen gegeben sein.
Der Ausgangspunkt der Recherche war immer der Hauptbahnhof Wien.
Zeitlicher Ausgangspunkt war immer das Wochenende, da hier die meisten Reisen stattfinden.
So entstand ein doch beachtliches Repertoire an sanft-mobilen Ausflugszielen, Kurzurlauben und interessanten Artikeln wie "Wo das Christkind öffentlich anreist" oder "Bahn, Bus & Rad - Nachhaltig zu und auf Niederösterreichs Top-Radrouten unterwegs".
Ziel ist es, so auch Betriebe, die eine nachhaltigere Fortbewegung unterstützen, gezielt in die Auslage zu stellen.
Die Landingpage "Urlaub vom Auto" soll für den Gast ein lebendiges, inspirierendes Kochbuch mit vielen Kochrezepten für den perfekten sanft-mobilen Ausflug / Urlaub darstellen. So soll die Hemmschwelle gegenüber der Fortbewegung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abgebaut werden und dem Gast die wichtigsten Infos gebündelt zur Verfügung gestellt werden.

Kurzbeschreibung

Vergleicht man den Tourismus Niederösterreichs mit anderen touristischen Destinationen Österreichs wird sehr schnell klar - er unterscheidet sich maßgeblich in einem Punkt: Die Wertschöpfung wird zu 60% im Ausflugstourismus und darüber hinaus zu 40% im Nächtigungs-Tourismus erzielt. Niederösterreich ist das Land rund um Wien aber auch die Nähe zu wichtigen Quellmärkten wie Linz, Ungarn, Tschechische Republik, Slowakei und Polen verstärken diesen Effekt.
Als klassische Destination für Kurzurlaube und Ausflüge wird ein Trend über die letzten Jahre immer deutlicher: die Nachfrage nach Möglichkeiten zur autofreien Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel. Für viele Gäste ist gerade der Recherche-Prozess zu kompliziert und ergebnislos. Die Idee erstickt oft im Keim. So entstand in einer Produktentwicklung unsere Landingpage, die mit viel Emotion zu sanft-mobilen Erlebnissen und Kurzurlauben inspiriert und unseren Gästen einen neuen, nachhaltigeren Horizont der Fortbewegung eröffnet.

Resultate

niederoesterreich.at/autofrei ist im Endeffekt mehr als bloß ein neues Produkt. Es bringt regelmäßig unterschiedlichste Parteien an einen Tisch um gemeinsam an einem erklärten Ziel zu arbeiten. Es ist Dynamik und intensive Zusammenarbeit entstanden, wo vorab de facto keine oder nur sehr gering bestanden hat (Verkehrsträger, VOR und Niederösterreich-Werbung, Tourismus...).
Aber auch die Anfragen unserer Kunden können wir nun besser beantworten und können mit entsprechenden Angeboten reagieren.
Klar ist aber auch, dass dieses Projekt konstant weiterentwickelt werden muss und noch lange nicht als abgeschlossen bezeichnet werden kann.

Einreicher

Niederösterreich-Werbung GmbH
Frau Barbara Markl, MA
Wirtschaftszentrum Niederösterreich Niederösterreich-Ring 2, Haus C, 3100 St. Pölten
barbara.markl@noe.co.at
+43 (0)2742 9000-19838
0676 81219838
https://www.niederoesterreich.at/

Partner

Niederösterreich-Werbung GmbH: Projekt-Leitung

Niederösterreich-Werbung GmbH: Teamleitung Content & Redaktion

auf Facebook teilen twittern