Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Vergleichsfahrt: Fahrrad, Bus und PKW

Vergleichsfahrt: Fahrrad, Bus und PKW

Ziele/Ideen

Die Umlandgemeinden um die Stadt Salzburg sind täglich Leidtragende vom Stau in die Landeshauptstadt. Aus Gewohnheit und weil es scheinbar praktisch ist, steigt jeder ins Auto und pendelt damit in die Stadt. Langes Stehen im Stau wird in Kauf genommen. Es wird gar nicht mehr überlegt ob auch noch andere Möglichkeiten vorhanden sind, um in die Arbeit zu kommen. Mit dieser Aktion sollten diese Möglichkeiten aufgezeigt werden.

Kurzbeschreibung

Gerade die Umlandgemeinden der Stadt Salzburg leiden unter den regelmäßigen Staus des morgendlichen Berufsverkehrs in die Stadt. Jeder steigt in sein eigenes Auto und fährt damit in die Arbeit. Die Vergleichsfahrt wollte aufzeigen, dass neben dem Auto auch noch andere Verkehrsmittel - eben Bus und Fahrrad - eine mögliche Alternative sind in die Stadt zu kommen. Und diese Alternativen sind in diesen Gemeinde auch "wirkliche" Alternativen. So haben sich drei Bürgermeister gleich zweimal auf den Weg gemacht und dies auch konkret auszutesten. Bei der ersten Fahrt war das Fahrrad sehr eindeutig am Schnellsten, bei der Rückfahrt und bei schlechten Wetterbedingungen wurde es nur knapp Zweiter.

Resultate

Ergebnisse aus diesem Projekt lassen sich nicht in Zahlen darstellen, da es sich dabei um Bewusstseinsbildung handelt, die nicht konkret messbar ist.

Einreicher

Gemeinde Bergheim, Anthering und Elixhausen Frau Mag. Christine Schnell Dorfstraße 39a 5101 Bergheim 0662/452021-32 schnell@bergheim.at