Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verkehrs:Zeiten im Rahmen des Zeitleitplanes der Stadt Meran - Südtirol

Ziele / Ideen:
- Verringerung der Verkehrsdichte und Entzerrung der Verkehrsströme
- Effizienzsteigerung
- Ausdehnung und Regelung der verkehrsfreien Zonen
- Ergänzung des Radwegnetzes in und um die Stadt Meran

Kurzbeschreibung:
Maßnahmen um die Zielsetzung zu erreichen:
3.1 Organisierte Fahrgemeinschaften für Pendler (Car-pooling) und Fernreisende (Mitfahrzentrale),
3.2 Förderung einer Car-sharing-Genossenschaft,
3.3 Optimale Abstimmung der öffentlichen Verkehrsmittel auf Schul- und Arbeitsbeginn beziehungsweise –ende, Öffnung und Schließung der Geschäfte etc.
3.4 Mobilitätsberatung,
3.5 Einrichtung eines umfassenden Parkleitsystems,
3.6 Ausbau des Gemeinschaftstaxi-Systems,
3.7 Ausdehnung der verkehrsfreien Zonen,
3.8 Regelung der Zulieferzeiten in verkehrsfreien Zonen,
3.9 Ergänzung des Radwegnetzes

Resultate:
- Verringerung des täglichen Pendlerverkehrs aus den umliegenden Gemeinden von Privatfahrzeugen auf rund die Hälfte,
- Verringerung des innerstädtischen Verkehrs um ein Viertel,
- Ausdehnung des Rad- und Fußgängerverkehrs (kaum messbar),
- kein zusätzlicher Parkraum innerhalb der Stadtgrenzen notwendig,
- kundenfreundlicher öffentlicher Nahverkehr durch Entzerrung der Hauptverkehrszeiten.
- höhere Sensibilität für Umwelt und Klimaschutz.
Die Reichweite betrifft die Stadt Meran und die 26 Gemeinden des Bruggrafenamtes, aber auch die benachbarten Bezirke Vinschgau und die Stadt Bozen.
Einreicher:
Zeitbank Meran
Dr. Konrad Walter
St. Franziskusstraße 26
I -39012 Meran
+39/0473/222418
info@zeitbank-meran.it
Partner:
Gemeinde Meran, Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt
auf Facebook teilen twittern