Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Virtual Urban Cycling Coach

Ziele/Ideen

Durch Unterstützung von zielgerichteter Übung des urbanen Fahrradfahrens wird es Anfängern ermöglicht, die notwendigen Radfahr-Kompetenzen zu erwerben und sich somit selbstständig, sicher und mit Freude mit dem Rad durch die Stadt zu bewegen. Dies trägt dazu bei, neue Zielgruppen für das Radfahren in der Stadt zu gewinnen und den Radfahranteil am urbanen Modal Split zu erhöhen.

Kurzbeschreibung

Menschen die sich mit dem Fahrrad in der Stadt bewegen wollen, sich aber unsicher fühlen bzw. aus Angst und Unwissenheit nicht das Fahrrad nutzen, sollen mittels neuer technologischer Ansätze unterstützt werden. Dazu wird ihnen ein virtuelles Coaching zum Fahrradfahren in der Stadt zur Verfügung gestellt. Dieses unterstützt beim gezielten Üben verschiedener Aktivitäten, von Zielbremsung über richtige Blicktechnik hin zum Navigieren. Der virtuelle Fahrradcoach kann dabei als Zusatzangebot in Radfahrkursen sowie als alleinstehende Lernmethode eingesetzt werden. Er soll ermöglich, die Angst vom Fahrradfahren in der Stadt durch Kompetenzerwerb zu verringern und durch Freude an der aktiven Mobilität zu ersetzen.

Resultate

Erste Vorstudien zeigen einen positiven Effekt auf die Fahrradkompetenzen und ein gutes Lernerlebnis seitens der Nutzer. In den kommenden Monaten werden genauere Ergebnisse zur Wirksamkeit, auch aufgrund einer kontrollieren Studie (Studiendesigm mit Kontrollgruppe), vorliegen.

Einreicher

TU Wien und AIT Austrian Institute of Technology
Herr MSc Matthias Wunsch
Währinger Straße 93/22
A-1180 Wien

+4369917881860
matthias.wunsch.fl@ait.ac.at

Partner

TU Wien