Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Wanderbus Großarltal

Ziele/Ideen

Ziel ist, die Gäste und Einheimischen mit öffentlichen Verkehrsmittel zu den wichtigsten Wander-Ausgangspunkten im Tal zu bringen und somit die Umwelt zu schonen.
Wir wollen Gästen, die ohne Pkw anreisen, die Chance geben, kostengünstig alle wichtigen Wander-Startplätze zu erreichen.
Es sollen sowohl Gäste angesprochen werden, die mit Bus-Reisegruppen vor Ort sind, aber individuell mobil sein wollen als auch Touristen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.
Und ist wichtig, beliebte Wanderwegstrecken mit unterschiedlichen Start- und Zielpunkten durch organisierte Mobilität zusätzlich attraktiver zu gestalten.

Kurzbeschreibung

Das Großarltal zählt mit einer Länge von rund 30 Kilometern zu den längsten Tälern der Hohen Tauern. Es hat ein verzweigtes Straßen- und Wanderwegenetz. Um nun den Wandernden den Weg vom Quartier bis zu den Ausgangspunkten der Touren (meist unattraktive, asphaltierte Straßen) so attraktiv wie möglich zu gestalten, gilt, marktgerechte Transfers anzubieten:
-Postbus – mit Gästekarte zum halben Preis
-Wandertaxi – fixe Routen zu fixen Zeiten, personenunabhängiger Fixpreis
-Wandertaxi extra – fixe Routen zu fixen Zeiten, Preis personenabhängig. Kostenreduktion durch Konzentration

Resultate

-Eindämmung des Individualverkehrs, da Einheimische und Gäste den Wanderbus seit dem Jahr 2003 nutzen.
-Parkplätze werden entlastet.
-Eine neue Gästegruppe, die ohne Auto anreist, wird angesprochen.

Einreicher

Tourismusverband Großarltal
Herr Dir. Thomas Wirnsperger
Markt 1
A-5611 Großarl

+43 6414/281
wirnsperger@grossarltal.info, Allgemein: info@grossarltal.info

auf Facebook teilen twittern