Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Willdienstrad.at - gscheit gfördert - gscheit günstig

willdienstrad_klein
Willdienstrad

Ziele/Ideen

Der Ansatz unseres Erfolgsmodells beruht auf unterschiedlichen Charakteristika und Eigenschaften. Willdienstrad trägt ganz hervorragend zur Lösung folgender Probleme bei:
• Verkehrsüberlastung, einhergehend mit schlechter Luftqualität durch hohe CO2-Emissionen und Abgase
• Parkraumbelastung dadurch, dass viele Wege - besonders Kurzstrecken - mit dem Auto erledigt werden, oftmals benutzt durch nur eine Person
• Stress durch Staus und daraus resultierende Gesundheitsschäden
• Reduktion von Herz-Kreislauferkrankungen und Übergewicht durch regelmäßige körperliche Aktivität und Bewegung
• Daraus resultierend weniger Krankenstände und bessere Fitness der Mitarbeitenden
• Strafzahlungen bei Nicht-Erreichung der festgeschriebenen Ziele im Klimaschutzabkommen bis 2030

Kurzbeschreibung

Willdienstrad unterstützt in hohem Ausmaß die politischen und gesellschaftspolitischen Bemühungen der Regierung, hinsichtlich einer Verbesserung des sog. grünen Fußabdruckes. Das seit vielen Jahren erfolgreiche Jobrad-Modell aus Deutschland haben wir nun nach Österreich gebracht. Davon profitiert nicht nur der das Dienstrad nutzende Mensch, sondern die gesamte Gesellschaft. Steuererleichterungen, Fördermodelle und die Gehaltsumwandlung legen den Grundstein für die Erreichung der Klimaschutzziele. Wir motivieren vermehrt Menschen zum Umstieg auf das Fahrrad oder E-Bike. Finanzielle Anreize haben dieser Idee in Deutschland zu einem nachhaltigen Erfolg verholfen. Dort werden jährlich bereits 300.000 Dienstfahrräder abgesetzt. Nun ist dieses Erfolgsmodell auch in Österreich umsetzbar und wird der Zielsetzung, den Radverkehrsanteil bis 2025 auf 13 Prozent zu erhöhen, in besonderem Maße nachkommen.

Resultate

Unser erster Großkunde ist die an der Börse notierte Palfinger AG mit Sitz an vier Standorten im Großraum Salzburg und rund 4.500 Beschäftigten. Das Willdienstrad-Modell hat sich in einem bundesweiten Pitch gegen sieben Jobrad-Mitbewerber durchgesetzt. Nicht zuletzt aufgrund unserer umfassenden Beratung, aber im Besonderen, weil wir die besten Konditionen für die Endverbraucher – also die berufstätigen Menschen – anbieten. Ich konnte mich persönlich im Palfinger Headquarter in Bergheim davon überzeugen, wie glücklich und zufrieden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über unser Finanzierungsmodell sind. Die sonst oftmals teure Anschaffung durch den Kauf eines hochwertigen E-Bikes wird durch unser Leasingmodell auch für Geringverdiener machbar und attraktiv. Wir arbeiten ausschließlich mit regionalen Radsport-Fachhändlern zusammen, lassen diese davon profitieren, dass alleine im Jahr 2021 rund 400 E-Bikes für die Palfinger-Mitarbeiter zu einer Wertschöpfungskette beitragen und Arbeitsplätze absichern.

Einreicher

Willdienstrad GmbH
Herr Mag. Harald Bauer
Wienerbergstrasse 9, 1100 Wien
hb@willdienstrad.at
067684746416

www.willdienstrad.at

auf Facebook teilen twittern