Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Zeitbankerl

Ziele/Ideen

Mehr Sitzgelegenheiten um wenig Geld für Menschen mit Geh-Handicap schaffen.

Mobilität beginnt beim Gehen. Besonders ältere und kranke Menschen sind auf Sitzgelegenheiten bei ihren täglichen Tätigkeiten angewiesen. Immer weniger Vorgärten weisen Hausbankerln auf. Der Weg zum Einkaufen, Kirche, Friedhof, Arzt, etc. wird im Alter ohne Rastmöglichkeit immer beschwerlicher.

Kurzbeschreibung

Zeitbankerln sind normale, bereits vorhandene Hausbankerln, auf welchem jeder Platz nehmen darf. Es können zu diesem Zweck auch Bankerln gespendet werden. Alle Zeitbankerl tragen ein einheitliches Zeichen, ein grünes Zorro Z. An diesem Zeichen erkennt man, hier darf ich Platz nehmen, hier bin ich willkommen. In der Gemeinde Lengau stehen bereits 84 Zeitbankerl (innerhalb von 4 Jahren). Der Verein hofft, dass weitere Gemeinden bzw. Privatpersonen die Zeitbankerlidee aufgreifen und mitmachen.

Resultate

- Menschen mit einem Geh-Handicap können wieder selbständiger Leben,
- Überanstrengungen werden vermieden, raus aus der Isolation, mehr soziale Konatakte
- weniger Vandalismus, Zeitbankerln werden geschätzt und daher verschont
- Hebung des Selbstwertgefühls für jene, die ihr Ziel selbst erreichen können
- Mütter und Omas haben mehr Rastplätze beim Spaziergehen mit ihrem Nachwuchs
- längere Wegstrecken können bewältigt werden
- Herzinfarkt und Schlaganfall Patienten finden bei ihren Trainingsrunden mehr Plätze zum Ausrasten
- Menschen zeigen mit der Kennzeichnung ihrer Hausbank, dass sie sich über Rastsuchende freuen
- Entlastung für die Gemeinden, kostengünstig
- die Idee findet bereits Nachahmer, man findet auch in anderen Gemeinden bereits Zeitbankerln

Einreicher

Zeitbank für Alt und Jung, Gemeinde Lengau
Frau Siegrid Pammer
Heiligenstatt 46
A-5211 Friedburg

+436649910687
sfpammer@aon.at

auf Facebook teilen twittern