Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

zwEirad

Ziele/Ideen

Unser österreichweit einzigartiges Projekt verfolgt die Ausarbeitung einer Mobilitätslösung basierend auf Elektromobilität mit zwEirädern (e-Rollern), welche unter Einbeziehung von verschiedenen relevanten Partnern und unter Beachtung von wirtschaftlichen und rechtlichen Faktoren in Form eines Demonstrations- und Schulungsprojektes umgesetzt wird und in weiterer Folge auch auf Regionen umlegbar ist. Das Projekt soll dazu dienen, öffentlichkeitswirksam das Thema E-Mobilität zu präsentieren und auch in der Bevölkerung, besonders bei unserer Jugend und deren Eltern, zu verankern und auch in die Realität umzusetzen

Kurzbeschreibung

Desto früher wir unsere Jugend mit dem Thema Elektromobilität sensibilisieren, desto größer wird die Bereitschaft sein, selbst elektrisch unterwegs zu sein.
Jugendliche im Alter von 15 – 18 Jahren sind zum Zwecke der selbstständigen motorisierten Fortbewegung auf Mopeds/Roller angewiesen, die fast zu 100% fossil betrieben werden. Somit ist der erste Kontakt mit eigener Mobilität fossil. Dies ist der Zeitpunkt, wo wir ansetzen können und müssen.
Das Projekt zielt auf Elektromobilität auf 2 Rädern ab, d.h. der Einstieg in die Mobilität muss so attraktive gestaltet werden, dass er NUR elektrisch sein kann.
Dies bedarf jedoch umfangreicher Maßnahmen:
* Attraktive Auswahl an E-Mopeds
* Tankstellennetz an neuralgischen Punkten (Schulen, Bahnhöfen, Einkaufszentren,..)
* Kalkulierbare Kosten
* speziellen Goodies (gratis laden,...)
Mit Umsetzung dieses Projektes erreichen wir im ersten Schritt rund 2700 SchülerInnen im Tal.

Resultate

Unsere Ziele:
* zwEiräder sind für unsere Jugendlichen eine wirkliche Alternative
* zwEiräder sind auch für die Eltern der Jugendlichen die erste Wahl
* Den derzeitigen Anteil von 2-3% zwEirädern wollen wir verdoppeln, d.h. nach einem Jahr nach Ende des Projektes wollen wir einen Anteil von zumindest 4-6% zwEiräder erreichen, was einer Summe von mind. 175 zwEirädern entspricht.
*Hochgerechnet mit einer mittleren km-Leistung bedeutet dies pro Jahr eine Einsparung von rund 41,5t CO2!
* Es hat sich eine Organisation etabliert, die dieses Konzept in die Breite bringt und in anderen Regionen erfolgreich umsetzt!

zwEiräder sind die 1. Wahl für unsere Jugendlichen!

Einreicher

KEM Energieparadies-Lavanttal
Herr Ing. Günther Rampitsch
Schießstattgasse 2
A-9400 Wolfsberg

+436645246000
guenther.rampitsch@energiezukunft-lavanttal.at

Partner

Stefan Forst KELAG