Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

ASTEG Radfahren

Ziele/Ideen:
Ziel des Projektes ist es die Kommunikation und Vernetzung der Gemeinden in der Kleinregionen zu fördern und deren gesellschaftliches Leben durch Radfahrveranstaltungen kombiniert mit kulturellen Veranstaltungen zu erhöhen. Auch die touristische Attraktivität von Kleinregionen soll erhöht werden.
Weiters soll Alltagsradverkehr über Bewusstseinsbildung gefördert und die Wartung der Wege sichergestellt werden.

Kurzbeschreibung:
Die Gemeinden der Kleinregion ASTEG (Allentsteig, Echsenbach, Göpfritz/ Wild, Schwarzenau) wurden durch einen Radweg verbunden. Beim Festlegen der Route wurde darauf geachtet, dass kleinere Orte mit größeren Zentren verbunden werden und die Bahnhöfe der Region gut und schnell erreichbar sind. Die Bewusstseinsbildung für das Radfahren in der Bevölkerung wurde angestrebt und erfolgte durch Vorbildwirkung der Bürgermeister, durch eine Fragebogenaktion, durch Sternfahrten und Regionsfesten, durch die Radwegekarte, sowie durch Artikel in den Gemeindezeitungen.

Resultate:
Mehr sichtbare Radfahrerinnen und Radfahrer in der Region.
Die Vereine vermehrten ihre Aktivitäten mit dem Fahrrad.
Die Gemeindebürger und Bürgerinnen besuchten sich gegenseitig mit dem Fahrrad bei Veranstaltungen.
Alle vier Gemeinden beteiligten sich an der Aktion „Freiradln“ und stellten der Bevölkerung dabei Gratisräder zur Verfügung.Einreicher:
Kleinregion ASTEG; Obmann Bgm. Karl Elsigan
Waidhofner Str. 2
A-3900 Schwarzenau
gemeinde@schwarzenau.at
+43/2849/2247
www.asteg.atPartner:
Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung für Gesamtverkehrsangelegenheiten/ DI Christoph Westhauser
auf Facebook teilen twittern