Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Bad Ischl - erste E-Bike Stadt Österreichs

Ziele/Ideen

Das E-Bike-Konzept der Stadt Bad Ischl ist ein österreichweites Pilotprojekt der sanften und umweltschonenden Mobilität in Kurstädten. Besonders für Städte, die sich in Gesundheits- und Kurtourismus positioniert haben, sollte die Reduktion von klimaschädigenden Emissionen und Feinstaubbelastung ein besonderes Ziel sein. Zudem fördert das Konzept die Aktivität von Bewohnern, Kurgästen und Urlaubern. Wesentliche Effekte beziehen sich auch auf eine Verkehrsberuhigung in der Innenstadt und eine verbesserte Parkraumbewirtschaftung.

Kurzbeschreibung

Folgende Maßnahmen sollen für die drei Zielgruppen umgesetzt werden:
1. Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Bad Ischl: Kurzstrecken bis fünf Kilometer können für den Alltags- und Einkaufs-, und Freizeitverkehr mit dem E-Bike problemlos zurückgelegt werden.
2. Mobile Urlauberinnen und Urlauber: Aktive Ferien mit Sport, Erholung und Gesundheit in der Umgebung von Bad Ischl. Kulturstätten oder Lebensräume in der Stadt werden rasch und umweltschonend erreicht.
3. Kurgäste: Kureinrichtungen können trotz Einschränkungen im Bewegungsapparat rasch und ohne umweltschädigende Mobilität erreicht werden. Das Rad dient auch als effizientes Therapiegerät.

Resultate

Das Projekt befindet sich in der Einreichphase bei der Förderstelle klima:aktiv mobil. Als Haupt-Förderkriterium gilt die berechnete CO2 -Reduktion. Mit dem eingereichten Projekt können 300 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden, was einer Reduktion von 4,9 Prozent entspricht.

Einreicher

Stadtmanagement Bad Ischl
Herr Erich Fasching
Auböckplatz 5
A-4820 Bad Ischl

+43 (0) 6132 27757-18
fasching@badischl.at

Partner

Verein Tourismus ohne Grenzen
Mag. Manfred Schauer