Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Barrierefreier Hauptplatz

Ziele/Ideen

Das Ziel des Projektes ist es, keinen Bürger von Aktivitäten aller Art in der Gemeinde auszuschließen. Um Bewusstsein zu schaffen , führte die Gemeinde gemeinsam mit dem BHW eine Ortsbegehung durch, bei der viele Barrieren aufgezeigt wurden. Viele diese Barrieren konnten mit geringen Kosten beseitigt oder zumindest entschärft werden. Auch ohne zusätzliche Kosten konnten Verbesserungen erreicht werden. So wurden alle darauffolgenden Wahlen vom Gemeindeamt in den bereits barrierefrei ausgestalteten Kindergarten verlegt. Im Rahmen einen Zukunftstages wurde die Bevölkerung eingeladen dazu auch ihre Ideen dazu einzubringen. Da der Dorfplatz mit Gemeindeamt, Bank, Kirche und Kindergarten das Kommunikationszentrum Nr. 1 ist, wurde die Barrierefreigestaltung des Florianiplatzes zum Projekt mit höchster Priorität gewählt.

Kurzbeschreibung

Im Gemeinderat erfolgte der Grundsatzbeschluss für das Projekt "Barrierefreier Florianiplatz" gefällt und ein Architekt wurde beauftragt, ein Konzept für den Platz, sowie die barrierefreie Erschließung von Volksschule, Gemeindeamt und den Turnsaal zu erstellen. Dabei sollten auch die Bürgerwünsche aus dem Zukunftstag bestmöglich umgesetzt werden. Dieses Konzept diente als Grundlage für die weitere Bearbeitung durch Bauausschuss und Gemeinderat. Gleichtzeitig wurde versucht die Pfarre und die Raiffeisenbank ebenfalls für dieses Projekt zu gewinnen. Das Projekt wird in drei Etappen umgesetzt. Etappe 1: barrierefreie Gestaltung des Hauptplatzes und die Schaffung von barrierefreien Zugängen zu Volksschule, Kirche und Bank. Etappe 2: eigener, barrierefreier Zugang zum Turnsaal und in der dritten Etappe die Barrierefreimachung des Gemeindeamtes.

Resultate

Der barrierefrei gestaltete Hauptplatz steht kurz vor der Fertigstellung. Die barrierefreien Zugänge zu Bank, Volksschule und Kirche sind seit einigen Wochen fertiggestellt. Weiters wurden bereits Vorarbeiten für den barrierefreien Zugang zum Turnsaal und zum Gemeindeamt gemacht, damit auch die Umgebung des Florianiplatzes fit für die Etappe 2 + 3 gemacht werden konnte. So wurde schon jetzt das Fundament für den zukünftigen Lift, der alle drei Ebenen des Gemeindeamtes barrierefrei erschließen wird, schon jetzt gemacht, damit auch dieser Teil des Platzes schon jetzt fertig gestaltet werden konnte. Im Zuge dieses Projektes wurden auch gleich andere Verbessrungen durchgeführt, so sind jetzt alle am Platz befindlichen Gebäude am Platz miteinander verbunden, um z.Bsp, alle Gebäude mit dem Strom der PV-Anlage der Volksschule zu versorgen oder mehrere Schächte geschaffen wurde um Veranstaltungen am Florianiplatz, mit Starkstrom, Wasser, Abwasseranschluss oder der Verkabelung mit der Tontechnik zu versorgen.

Einreicher

Gemeinde Gerersdorf
Herr Bürgermeister Herbert Wandl
Florianiplatz 6
A-3385 Gerersdorf

+436644213672
herbert.wandl@gerersdorf.gv.at

auf Facebook teilen twittern