Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Bikerei - Die offene Radlwerkstatt

Ziele/Ideen

1.) Betrieb einer offenen Selbsthilfewerkstatt um Personen Eigenreparaturen am Fahrrad zu ermöglichen (wöchentlich Dienstags von 17 bis 21 Uhr)
2.) Kooperationen mit Bund, Land und Gemeinden zur nachhaltigen Nutzung von gebrauchten und beschädigten Fahrrädern (Radrecycling von der Stadt Innsbruck)
3.) Kommunikation und Zusammenarbeit mit Sozialvereinen und Schaffung eines Ideenpools zur Verwirklichung von gemeinsamen Projekten (Vorort-Werkstätten Integrationshaus, Flüchtingsheim Hall)
4.) Betreiben einer Internet-Plattform mit Diskussionsforum, Tauschbörse, Tipps und Anleitungen zu Fahrradreparaturen

Kurzbeschreibung

Jede/r BesucherIn wird angewiesen auf die Werkstättenordnung zu achten und möglichst selbständig zu arbeiten. Fragen können jederzeit gestellt, jedoch keine aktive Hilfe als selbstverständlich erachtet werden. Die Gäste tätigen für die in Anspruch genommenen Leistungen (Verwendung der Werkzeuge, Infrastruktur und benötigte Hilfe) eine Spende. Auch für Radteile gilt dieses Prinzip.
Die Öffnungszeiten sind dabei dienstags von 17.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr, bei Bedarf und Willen des/der WerkstattleiterIn auch länger. Ein aktives Mitglied des Vereins übernimmt die Leitung. BesucherInnen können sich mit Fragen an ihn/sie wenden.

Resultate

Seit bereits über zweieinhalb Jahren findet die öffentliche Werkstatt wöchentlich Dienstags von 17 bis 21 Uhr statt. Bei diesen Werkstätten wurden bereits über 1000 Fahrräder von den Besuchern selbständig oder unter Anleitung repariert. Das ist ein wichtiger Beitrag zu Nachhaltigkeit durch Recycling und Mobilität in Innsbruck.

Aktiv beteiligen sich im Verein zur Zeit 25 Menschen ehrenamtlich, davon vier Frauen.

Die Aktivitäten im Überblick:
- Wöchentliche öffentliche Radwerkstatt in der Kulturbäckerei/Dreiheiligenstraße
- Fahrradrecycling: Spenden von Privatpersonen, sowie Fahrräder aus Entrümpelungen können von unseren Gästen für ihren Eigengebrauch repariert werden.
- Kooperationen (in der Regel Durchführung von Fahrradworkshops) mit zahlreichen Institutionen (z. B. Innsbrucker Verkehrsbetriebe, Stadt Innsbruck, Land Innsbruck, Jugendzentrum Z6, ARGUS Tirol, Integrationshaus, Flüchtlingsheim Hall, Vetrriders, u.v.m.)
- Fahrradausflüge
- Teilnahme am Fahrradkongress der Stadt Innsbruck im Juni 2013

Einreicher

Bikerei - Die offene Radlwerkstatt
Herr Martin Großhauser
Nikodemweg 11
A-6020 Innsbruck

+43 680 2179481
mar-ting@gmx.net

Partner

Klaus Schennach Kulturbäckerei