Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Bürgerbus Deutschkreutz

Ziele/Ideen

Auf Initiative der Marktgemeinde Deutschkreutz soll durch die Einführung eines Mikro-ÖV Systems (‚Bürgerbus‘) die Erreichbarkeit in der Gemeinde und in den Bezirkshauptort insbesondere für ältere Personen und Personen ohne eigenes Auto verbessert werden.
Das Mikro-ÖV System soll vorrangig Folgendes leisten:
#) Sicherstellung einer möglichst flächendeckenden Grundversorgung im ÖV im gesamten Siedlungsgebiet der Gemeinde
#) Erreichbarkeit der Einrichtungen in der Gemeinde (z.B. Einkaufs- und Freizeiteinrichtungen)
#) Erreichbarkeit von Einrichtungen zur Gesundheitsversorgung außerhalb des Gemeindegebietes (Oberpullendorf, Fachärzte), sowie der Behörden im Bezirkshauptort für ältere (mobilitätseingeschränkte Personen) im Tür-zu-Tür Verkehr (ohne Umsteigen)
#) Reduktion und Ersatz von Servicewegen (z.B. Bringen und Abholen der Kinder mit dem Auto)

Kurzbeschreibung

Die Marktgemeinde Deutschkreutz liegt im Bezirk Oberpullendorf, hat eine Fläche von etwa 34 km² und ca. 3.100 Einwohner.
Obwohl das Siedlungsgebiet relativ kompakt ist (durchgehender Siedlungsverbund), ist die Ausdehnung des Siedlungsgebietes beachtlich. In Ost-West-Richtung erstreckt sich die Ortschaft über mehr als 3 km, in Nord-Süd-Richtung sind es mehr als 1,5 km.
Aufgrund der flächenmäßigen Ausdehnung der Gemeinde und der räumlichen Konzentration der Geschäfte, ist die fußläufige Erreichbarkeit nur eingeschränkt gewährleistet. Vor allem Personen mit eingeschränkter Mobilität sind besonders benachteiligt. Spezielle Besorgungen zur Deckung des höheren Bedarfs sind nur in Oberpullendorf möglich. Auch für den Besuch von Fachärzten, oder für Amts- und Behördenwege muss man in die Bezirkshauptstadt.
Der "Bürgerbus" soll in erster Linie für die Deutschkreutzer Bevölkerung als ‚Soziales Projekt‘ zur Verfügung stehen und die Mobilität der Bürger entscheidend verbessern.

Resultate

Der Bürgerbus wird von der Bevölkerung gut angenommen, vor allem die Fahrten nach Oberpullendorf sind für die älteren Menschen eine Erleichterung. Der Fahrplan wird laufend an die Bedürfnisse der Bürger angepasst. So werden zum Beispiel nun schon an zwei Tagen pro Woche Fahrten in den Bezirkshauptort angeboten. Aber auch innerörtlich nutzen die Menschen das neue Verkehrsmittel, sowohl für Einkaufs- als auch für Freizeitfahrten. Zusätzlich haben sich auch Hol- und Bringdienste im Schülerverkehr in die umliegenden Gemeinden als Fixpunkte im Fahrplan etabliert.
Es ist zu erwarten, dass der Bürgerbus immer weiter an Akzeptanz gewinnen und in weiterer Folge das Fahrgastaufkommen noch steigen wird.

Einreicher

Marktgemeinde Deutschkreutz
Herr Bürgermeister Manfred Kölly
Hauptstraße 79
A-7301 Deutschkreutz

+43261380203
post@deutschkreutz.bgld.gv.at