Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

CityTree

CityTree
RO-003 2020 Pascal Rohé

Ziele/Ideen

Luftverschmutzung ist weltweit das größte Umweltproblem, dass für jeden 7. Todesfall verantwortlich ist. In europäischen Städten sind 94% der Menschen und weltweit bis zu 3 Milliarden Menschen der Luftverschmutzung ausgesetzt, Tendenz steigend. Zudem werden 77% der 520 größten Städte bis 2050 einen deutlichen Wandel der klimatischen Bedingungen (Erwärmung) erleben. Über 90% der Menschen sehnen sich nach mehr Natur in der Stadt. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation atmen fast 90% der weltweiten Stadtbevölkerung Luft ein, deren Schadstoffbelastung über den empfohlenen Grenzwerten liegt.
In der Stadt ist es schwer, mit den Menschen in Kontakt zu treten. Unser CityTree als SmartCity-Plattform ermöglicht über Informationsdarstellung und -vermittlung und als Erlebnis, aktiv diese Interaktion mit den Menschen aufzubauen.
Unser CityTree funktioniert am besten an Feinstaub- und Hitze-Hotspots, die es in jeder Stadt gibt. Er ist flexibel einsetzbar, solange 4-6qm Grundfläche vorhanden sind und der Boden weniger als 2 Grad geneigt ist. Zur Zeit ist der CityTree in Berlin auf Roadshow, angefangen am hochbefahrenen Breitscheidplatz. Über den Sommer wird er zum Beispiel auch am Walter-Benjamin-Platz stehen, einem von Berlins heißesten Orten; sowie am bekannten und luftverschmutzten Alexanderplatz.

Kurzbeschreibung

Green City Solutions ist ein Berliner Biotech-Startup auf der Mission, frische und kühle Luft für jeden zu ermöglichen. GCS nutzt die natürlichen Luftfiltereigenschaften von Moos, um das Nutzererlebnis der freien Natur wieder in die Stadt zu bringen. Wir kombinieren Biologie und High-Tech, damit Menschen in hyperlokalen Bereichen eine hohe Luft- und Atemqualität erleben können. Wir haben einen Bio-Algorithmus entwickelt, mit dem Luft aktiv konditioniert, bis zu 80% Feinstaub reduziert und die Luft um bis zu 2,5°C gekühlt wird. Grüne Moos-Filtermodule erzeugen ein multi-sensorielles Nutzererlebnis und sind flexibel an Fassaden und einem Stadtmöbel, dem CityTree einsetzbar. Außerdem hat GCS eine proprietäre IoT-Software für die Moosmodule entwickelt, welche die Leistungsdaten der Filtermodule in Echtzeit darstellt und remote kontrollierbar macht. Die Filtermodule sind am effektivsten an feinstaubbelasteten Orten oder Urban Heat Islands. Sie könnten dafür an Straßen oder Bahnhöfen stehen

Resultate

Durch das Know-how der Entwicklung eines Bio-Algorithmus gepaart mit der Erfahrung aus über 50 Installationen der 1. Produktgeneration mit TÜV-geprüften Leistungswerten, konnte GCS eine große mediale Berichterstattung (1000+ Publikationen, z.B BBC, CNN, Süddeutsche Zeitung, TV-Formate) erzielen. Außerdem wurden in den vergangenen Jahren über 35 Innovationspreise, mit einem gesamten Preisgeld von über EUR 500.000, in Europa gewonnen. Im Jahre 2019 wurde GCS von der Europäischen Kommission mit einer Fördersumme von EUR 1,2 Mio. bedacht. Diese Förderung erfolgt im Rahmen des „Horizon 2020“ Innovations- und Förderprojekts der EU Kommission.
Moos ist ein natürlicher Rohstoff, und erzeugt im Vergleich zu anderen Filtersystemen - selbst beim Filtern der Schadstoffe - keinen Sondermüll. Ganz im Gegenteil - es wächst sogar nach. Außerdem ist der CityTree anhand der Ökodesign-Richtlinien entwickelt. Recycling, lange Lebensdauer und ein niedriger CO2 Footprint stehen hier im Zentrum unseres Handelns.
Mit der neuen Generation der CityTrees konnten wir die CO2-Bilanz auf ca. 0 senken. Wir ziehen unser Moos selbst und verwenden regionales Holz für die Außenhülle, das nach der Lebensdauer weiterverwertet wird. Über die Lebensdauer eines CityTrees können insgesamt ca. 167 Tonnen CO2-Äquivalente substituiert werden.
Mit unserer Lösung ermöglichen wir frische Luft selbst an Orten, denen bisher durch die sozioökonomische Struktur bisher die Nähe zur Natur, frischer Luft und anderen Gesundheitsaspekte verwehrt blieben.

Einreicher

Green City Solutions GmbH
Herr Peter Sänger
Fernstraße 27, 15741 Bestensee
p.saenger@mygcs.de
+49 (0) 33763 222 144

https://greencitysolutions.de/

Partner

Deutsche Telekom AG: Strategischer Partner zum Netzwerkausbau

alsecco GmbH: Strategischer Partner für die Fassadenlösung

Thies Network: Strategischer Investor und Innovationspartner

auf Facebook teilen twittern