Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

CO2 Sparen - egal ob Bobby Car oder Radfahren

Ziele/Ideen

Das Bobby Car ist meist das erste richtige "Fortbewegungsmittel" eines Kleinkindes. Ziel und Idee hinter dem Motto "Bobby Car fahren - CO2 sparen" war es bereits die Kleinsten auf die Wichtigkeit des Themas aufmerksam zu machen. Hintergedanke dabei war auch, dass wenn bereits die Kinder eine umweltfreundliche Mobilität bevorzugen, so können sie auch die Eltern davon überzeugen. Das Bobby Car ist außerdem ein Fortbewegungsmittel, dass beinahe jeder kennt und das ein toller Multiplikator für den Transport der Message "CO2 sparen" ist.

Kurzbeschreibung

Die Abteilung Gebäudetechnik der HTL Pinkafeld veranstaltet jedes Jahr einen "Tag der Sonne". Im Rahmen dieser "Sonnentage" sind Neue Mittelschulen aber auch Volksschulen bei uns zu Gast. Die Schülerinnen der 4 BHGT hatten die Idee, an diesem Tag auch das Thema "CO2-neutrale Mobilität" als wesentlichen Punkt zu plazieren. Sie gestalteten neue Aufschriften für Bobby-Cars mit dem Motto "CO2 sparen - Bobby Car fahren". Ziel war es bereits die Kleinsten (Volksschüler) mit dem Thema umweltfreundliche Mobilität bekannt zu machen. Die Bobby Cars kamen im Zuge eines Hindernisparcours zum Einsatz, wo die Schülerinnen ein Zeitfahren veranstalteten. Der schnellsten drei gewannen - ganz im Sinne von CO2-sparen und Sonnenenergie nutzen - ein solares Ladegerät. Die Volksschüler bekamen ein Wissensbuch. Gleichzeitig durften alles Schüler und Schülerinnen, die an dem "Tag der Sonne" teilnahmen, auch versuchen mit einem Fahrrad selbst Energie zu erzeugen. So lernten sie nicht nur CO2 zu sparen sondern auch "umweltfreundliche Energie" zu produzieren. Im Rahmen dieser drei Tage konnten wir über 150 Schüler und Schülerinnen so mit dieser Thematik vertraut machen, nach dem Motto "mit dem Bobby Car oder mit dem Rad fahren und so sinnvoll C02 sparen".

Resultate

Die Maßnahme kam bei allen Beteiligten Schülern und Schülerinnen aber auch beim Lehrpersonal so gut an, dass nachträglich noch Anfragen kamen, ob nächstes Jahr wieder ein Tag/oder mehrere solcher Aktionstage stattfinden, wo dieses Thema transportiert wird.

Einreicher

HTL Pinkafeld - Abteilung Gebäudetechnik
Frau DI Judith Fenz
Meierhofplatz 1
A-7423 Pinkafeld

+43 3357 42491 - 241
judith.fenz@htlpinkafeld.at