Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

DEFI VELO, das Veloförderungsprojekt für Jugendliche

DEFI VELO, das Veloförderungsprojekt für Jugendliche
AM-008 2020 DEFI VELO Foto1

Ziele/Ideen

Die Velonutzung bei den Jugendlichen hat seit den Neunzigerjahren in der Schweiz um 64% abgenommen (Sauter, D., Urban Mobility Resarch, 2019). In den Städten steigt zudem die Ressourcenknappheit, die Umweltbelastung nimmt zu und es kommt zu Mobilitätsproblemen. DEFI VELO will die Jugendlichen zurück auf den Sattel bringen und ein positives Bild des Velos vermitteln. Als energieeffizientes, praktisches und kostengünstiges Transportmittel, welches weder Lärm noch Abgase produziert, bietet das Fahrrad besonders für die urbane Mobilität und den knapper werdenden Raum eine vielversprechende Lösung. Dank der Förderung von mehr Bewegung im Alltag trägt es zudem zu einer gesünderen Bevölkerung bei.

Kurzbeschreibung

DEFI VELO ist die nationale Aktion zur Veloförderung bei Jugendlichen zwischen 15 und 20 Jahren. Die Aktion richtet sich an alle Schulen der Sekundarstufe 2 (Gymnasien, Kantonsschulen, Berufsschulen, weiterführende Schulen) der Schweiz. Ziel ist es, Jugendliche zu motivieren, vermehrt das Fahrrad als Transportmittel im Alltag zu verwenden und sie zur Mobilität und deren Auswirkungen auf Gesellschaft, Umwelt und Gesundheit zu sensibilisieren.

Resultate

Aus unseren alljährlichen Evaluationen geht hervor, dass jeweils um die 65% der DEFI VELO-Teilnehmenden durch die Aktion motiviert werden, öfter Fahrrad zu fahren und die Teilnehmenden fühlen sich danach auch sicherer auf dem Fahrrad. Sechs Monate nach der Teilnahme geben 13% an, ihre Fahrradnutzung im Alltag erhöht zu haben. Im Jahr 2019 haben wir in Zusammenarbeit mit der Universität Basel mit einem standardisierten Fahrradfahrtest (Ducheyne, et al., Accident Analysis and Prevention, 2013) untersucht, ob die Jugendlichen, welche bei DEFI VELO mitgemacht haben, auch wirklich besser Fahrradfahren können als Jugendliche, die nicht bei DEFI VELO teilgenommen haben. Und tatsächlich zeigte die Interventionsstudie, dass DEFI VELO einen positiven, kurzfristigen Einfluss hat auf das Fahrkönnen der Jugendlichen. Durch die Multiplikatoren – Lehrpersonen, Leitende – wird ein nachhaltiger Impact im Bereich Bildung und Sensibilisierung für die Umweltthematik erreicht.

Einreicher

Label Vert GmbH
Frau Dr. sc med. Katharina Endes
Rue de Sébeillon 9A, 1004 Lausanne
katharina@defi-velo.ch
+41775293711
+41775293711
www.defi-velo.ch

Partner

Energie Schweiz (Bundesamt für Energie): Finanzielle Unterstützung

Pro Velo Schweiz: Trägerschaft

Gesundheitsförderung Schweiz: Finanzielle Unterstützung

auf Facebook teilen twittern