Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

E-Mobilität in der ärztlichen Primärversorgung - Lehrpraxis Dr. Wendler

Ziele/Ideen

Aus ökologischen Gründen und zur Vorbildwirkung: Angesichts des klar umschriebenen Einsatzprofiles über Jahre stellten wir die Dienstfahrzeuge auf E-Fahrzeuge um mit einer autarken Stromversorgung durch eine eigene PV-Anlage und als Benefit erhielten wir durch die integrierte Speicherbatterie eine Notstromversorgung für unsere Praxis-EDV und die Medikamentenkühlung. Als öffentliche Institution an einem prominenten Standort im Bezirk machen wir zusätzlich wirksame Werbung für E-Mobilität unter ökologischen Gesichtspunkten (eigene Ökostromversorgung).

Kurzbeschreibung

1 E-Auto (e-up von VW), 1 Vulcano E-Bike, 1 PV-Anlage 5kWp, 1 Batterie (speicherkapazität 3,7 kWh)

Resultate

Seit März 2014 problemloser Einsatz des Projektes mit neuen Aspekten der Mobilität, des Fahrverhaltens und der Energieversorgung, ständige Anfragen aus meiner Umgebung (Patienten, Kollegen, Studierende) um Informationen. Aus Umweltschutzgründen ist die Kombination von E-Mobilität kombiniert mit eigener Öko-Stromversorgung uns ein zentrales Anliegen. Zugleich sind wir schon jetzt Vorbild für Arzt-Ordinationen ähnlicher Struktur, da der tägliche Arbeitsablauf dieser Lösung sehr entgegenkommt.

Einreicher

Ordination Dr. Michael Wendler, Lehrpraxis für Allgemeinmedizin
Herr Dr. Michael Wendler
St. Veiterstrasse 32
A-8046 Graz

+43316691950
fun-orienteering@gmx.at

auf Facebook teilen twittern