Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Einführung einer Jugendermäßigung im OÖVV

Ziele/Ideen

Mit dem Projekt wird dem schon lange bestehenden Wunsch nachgekommen, dass auch Jugendliche über 15 Jahre Zugang zu ermäßigten Einzelfahrkarten und Tageskarten im Öffentlichen Verkehr in OÖ erhalten. Damit wird nicht nur ein Ausgleich für Jugendliche gegenüber anderen unterstützungswürdigen Zielgruppen wie Senioren oder Familien angestrebt sondern insbesondere auch beabsichtigt, die wichtige Zielgruppe der Jugendlichen als "Fahrgäste des Öffentlichen Verkehrs von morgen" auch über die Schüler- und Lehrlingsfreifahrt hinaus anzusprechen und zur vermehrten Nutzung des Öffentlichen Verkehrs anzuregen.

Kurzbeschreibung

Mit Umsetzung des Projektes am 1.1.2010 wurde Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 21 Jahren der Zugang zu ermäßigten Einzelfahrkarten und Tageskarten im OÖVV geöffnet. Um Rückmeldungen über die Inanspruchnahme der Jugendermäßigung zu erhalten waren zuvor entsprechende Anpassungen des Vertriebssystems erforderlich. Im Vorfeld waren weiters die Ausarbeitung vertraglicher Regelungen mit den Verkehrsunternehmen über die Handhabung der Auswirkungen auf die Tarifeinnahmen sowie die Absichtung deren Finanzierung durch das Land OÖ erforderlich. Mit Projektumsetzung erfolgte eine entsprechende Information der Zielgruppe.

Resultate

Für den Zeitraum Januar bis März 2010 liegen Ergebnisse vor, denen zufolge bereits 300.000 beförderte Personen mit Nutzung der Jugendermäßigung festgestellt wurden, wobei die Tendenz noch stark ansteigend war. Das erhaltene Feedback zu der Maßnahme ist äußerst positiv.

Einreicher

OÖ Verkehrsverbund Organisationsgesellschaft
Herr DI Herbert Kubasta
Volksgartenstraße 15/4
A-4020 Linz

+43 732 661010 0
herbert.kubasta@ooevg.ag

Partner: