Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Fahrradklimatests in 19 steirischen Gemeinden

Ziele/Ideen:
Ziel des Projekts Fahrradklimatests in 19 steirischen Gemeinden ist es, durch die Erhebung der Zufriedenheit der Radfahrenden die Qualität der bisherigen Radverkehrspolitik und der bisher ausgeführten Radverkehrsmaßnahmen zu untersuchen und zu verbessern.

Kurzbeschreibung:
Der Fahrradklimatest ist ein Befragungsinstrument zur Ermittlung der Zufriedenheit von Radfahrenden mit der Qualität des Radverkehrs. Die bisherigen Maßnahmen werden evaluiert und aus den Ergebnissen werden Schlüsse für Verbesserungsmöglichkeiten und weitere Angebote im Radverkehr gezogen. In Zusammenarbeit mit der Forschungsgesellschaft Mobilität wurde der Fahrradklimatest von August bis Oktober des Jahres 2007 in Graz und erstmals in weiteren Bezirkshauptstädten, Städten und Gemeinden durchgeführt. Insgesamt konnten im Rahmen dieses Projekts 1.634 Radfahrerinnen und Radfahrer zu ihrer Meinung befragt werden.

Resultate:
Der entstandene Datensatz bietet einen Ausgangspunkt, um zukünftige Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs gezielt zu planen und zu priorisieren. Das Land Steiermark hat bereits begonnen, gewonnene Erkenntnisse in laufende Projekte einfließen zu lassen. Ein Beispiel dafür ist die Fahrradständerwahl, die im Mai 2008 in Graz stattgefunden hat.Einreicher:
Forschungsgesellschaft Mobilität - Austrian Mobility Research; FGM-AMOR gemeinnützige Gesellschaft m.b.H.; Gudrun Uranitsch, M.Ed
Schönaugasse 8a
A-8010 Graz
office@fgm.at
+43/316/810451
Partner:
Land Steiermark, FA 18A, Gesamtverkehr und Projektierung,
sowie 19 steirische Gemeinden