Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

FahrSicherRad

Ziele/Ideen

Ziel des Kurses „fahrSicherRad“ ist es, Radfahrinteressierte zu ermutigen und sie dabei zu unterstützen, wieder auf das Fahrrad zu steigen. Denn oft haben sogenannte „Freizeitradler“ große Hemmungen, sich auch im Alltag und im städtischen Verkehr per Fahrrad fortzubewegen. Die Gründe sind meist: zuwenig Praxis, mangelndes Selbstvertrauen und fehlende Unterstützung, diese Hürden zu überspringen.

Kurzbeschreibung

In drei aufeinander aufbauenden Trainingskursen werden Verkehrssicherheit und Fahrradpraxis aktiv gefördert. Während der erste Teil theoretische Kenntnisse und grundlegende Radfahrfertigkeiten im verkehrsfreien Raum vermittelt, finden Teil zwei und drei in der Verkehrsrealität statt. Das Konzept sieht eine schrittweise Annäherung an komplexe aber alltägliche Verkehrssituationen unter Begleitung kompetenter, erfahrener Alltagsradelnder vor. Das Projekt begann mit Frühling 2010 und befindet sich in der Pilotphase, mittelfristig ist eine bundesweit verfügbare modulare Kursdienstleistung das Ziel.

Resultate

Der Schwerpunkt der Kurse auf Wissen um die eigenen Rechte und Pflichten im Verkehr und das selbstbewusste Einsetzen dieses Wissens zeigt nicht nur bei den Kursteilnehmenden Wirkung, sondern darüber hinaus auch in Medienberichten: Nicht die Gefahr steht im Vordergrund, sondern die erlernbare Sicherheit. Kursteilnehmer gaben an, nun das Fahrrad häufiger zu benutzen.

Einreicher

Verein Radlobby Interessengemeinschaft Fahrrad – IGF
Herr Mag. Alec Hager
Marinelligasse 7/4
A-1020 Wien

+43 - 650 – 9464968
alec@ig-fahrrad.org

auf Facebook teilen twittern