Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Initiative Pro Greißler Würnitz

Ziele/Ideen

Erhaltung des Geschäftes in Würnitz
Geschäft in Würnitz ging schleppend, nach Neuübernahme war das Problem wieder groß, ein junger Kaufmann mit Familie muss davon leben können. In Würnitz wohnen viele alte Leute, aber auch Zuzug von Familien mit Kindern findet statt. Die Bedeutung des Erhalts der Greißlerei wuchs, daher bildete sich eine Initiative von ca. 10 Personen, die Aktionen überlegte, um Bewusstseinsbildung zu forcieren.

Kurzbeschreibung

Zwei Vereine, Servus Sozialzentrum und Aktionskreis Würnitz, unterstützten von Beginn an die Initiativgruppe, ein im Ort ansässiger Grafiker, Christian Eckart, bot kostenlos Layout an, verschiedenste Aktionen wurden gestartet, ein Beispiel: der Grafiker kreierte Logos, wir verteilten Papiersackerl an jeden Haushalt mit Logo drauf und Semmel und Apfel drin, mit dem Slogan "Frisch und in 2 Minuten bei dir".
Die Lokalzeitungen NÖN und Bezirksblatt unterstützten uns durch laufende Berichte, Dorf- und Stadterneuerung ebenso.

Resultate

Die Bewohner wurden wirklich aufmerksam, es wurde vielen die Problematik des Greißlers bewusst und so mancher änderte seine Einkaufsgewohnheiten, wodurch der Geschäftsmann ein größeres Sortiment anbieten konnte und mit Investitionen, die unbedingt nötig sind, begann.

Einreicher

Servus Sozialzentrum Würnitz und Aktionskreis Würnitz
Frau Maria Luise Kasess
Bachgasse 10/3
A-2112 Würnitz

+43664 6434267
luise.kasess@aon.at

Partner

Christian Meister Heidi Meister - Nah und Frisch

auf Facebook teilen twittern