Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

LARA Share - Lastenrad- und Abstellplatz-Sharing

LARA Share - Lastenrad- und Abstellplatz-Sharing

Ziele/Ideen

Trotz des großen Potentials des Lastenrads für den urbanen Raum ist es bisher ein Nischenprodukt. Nutzungshürden sind vor allem fehlendes Bewusstsein der Vorteile und Anwendungsfälle von Lastenrädern, vergleichsweise hohe Anschaffungskosten, fehlende Verfügbarkeit und Erlebbarkeit von Lastenrädern sowie fehlende Lastenrad-Abstellflächen mit sicheren, zielortnahen Stellplätzen.

LARA Share möchte genau an diesen Nutzungshürden ansetzen und das Lastenrad im urbanen Raum stärker konstituieren, indem:
- die Verfügbarkeit von Lastenrädern für die gelegentliche Nutzung verbessert wird. Personen, die kein eigenes Lastenrad besitzen, bekommen einen Zugang zu diesen. Gerade für Unternehmen und Personen, die nur gelegentliche Transporte zu tätigen haben, wird das Lastenrad dadurch zu einer Alternative zum motorisierten Verkehr.
- das Angebot an geeigneten Abstellmöglichkeiten für jene, die ein Lastenrad anschaffen möchten oder besitzen, erhöht wird. Die Verfügbarkeit von Lastenrädern wird durch die Bereitstellung geeigneter, für die NutzerInnen zugänglichen Abstellmöglichkeiten maßgeblich vorangetrieben.

Ziel ist deshalb die Konzeption einer Peer-to-Peer Online Sharing-Plattform als Drehscheibe zwischen AnbieterInnen und NachfragerInnen analog zu erfolgreichen Plattformen aus dem Wohn-, Arbeits- oder Lagersektor, die das Teilen von Fahrrädern und Abstellplätzen möglichst einfach und rasch anwendbar macht.
Es gibt zwar bereits einige Lastenrad-Sharing-Plattformen und gerade in den letzten Jahren sind neue Plattformen (z.B. Grätzlrad Wien, das Lastenrad) hinzugekommen. Diese bestehende Plattformen haben jedoch zwei Schwächen gemein:
(1) sie weisen einen räumlich und organisatorisch begrenzten Zugang auf. Eine Buchung ist nur mit längerer Vorlaufzeit möglich, eine persönliche Schlüsselübergabe ist Pflicht und / oder es findet ein monatlicher Wechsel des Verleihstandortes statt.
(2) es können nur Lastender an sich, aber keine Stellplätze für Lastenräder gemietet werden. Dadurch wird die zweite zentrale Nutzungshürde, das Fehlen geeigneter Abstellplätze in der Stadt, nicht zureichend adressiert.

Kurzbeschreibung

Das Projekt LARA Share (Peer to Peer Lastenrad- und Abstellplatz-Sharing) zielt darauf ab, Lastenräder stärker in den gewerblichen und privaten Güterverkehr zu integrieren. Betriebe und Privatpersonen sollen motiviert werden auf ein Lastenrad umzusteigen, anstatt für kurze, innerstädtische Wege mit geringen Transportmengen ein Kfz zu verwenden.
Zwei Hürden sollen durch das Projekt abgebaut werden:
(1) die geringe Verfügbarkeit von Lastenrädern und
(2) die fehlenden Abstellmöglichkeiten in der Stadt.

Der Ausgangspunkt der Forschungsarbeit stellte die Analyse der technischen, organisatorischen und rechtlichen Anforderungen dar. Darauf folgend wurden in einer Befragung die Bedürfnisse von über 500 potenziellen NutzerInnen in Bezug auf die Lastenrad-Nutzung und Sharing-Bereitschaft erhoben. Derzeit findet die Konzeption und testweise Implementierung der Online-Plattform statt, die als Drehscheine zwischen AnbieterInnen und NutzerInnen von Lastenrädern bzw. Abstellplätzen fungieren wird.

Resultate

Da das Projekt mehrstufig aufgebaut ist, fließen die Erkenntnisse der Forschungsarbeit direkt in die nächsten Schritte ein. Insbesondere die Ergebnisse der Online-Befragung, der Expertinnen-Interviews sowie der Workshops wurden unmittelbar ausgewertet und für die Konzeption der Plattform berücksichtigt.

Einige Forschungsergebnisse wurden bereits aufbereitet und öffentlich zugänglich gemacht. Dies betrifft:
- die Anforderungen an geeignete Lastenrad-Abstellplätze
- die Bedürfnisse potenzieller NutzerInnen in Hinblick auf die Lastenrad-Nutzung und die Sharing-Bereitschaft
- Erfahrungen mit der Vermietung von Abstellplätzen für Fahrräder (RadWG) und dem Teilen von Lastrnrädern (das-lastenrad)

Die publizierten Ergebnisse sind auf der Website des Projektes unter https://www.larashare.at/?page_id=53 (Blog) abrufbar.

Einreicher

TU Wien, Department für Raumplanung Herr Univ.Ass. Dipl.-Ing. Fabian Dorner Augasse 2-6, 1090 Wien fabian.dorner@tuwien.ac.at +43 (0)1 58801-280503

Partner

Forschungsgesellschaft Mobilität: Projektpartner

auf Facebook teilen twittern