Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mit Rad und Tat

Ziele/Ideen:

  • nachhaltige Verbesserung des Bewegungsverhaltens der Schüler/innen als wichtiger Beitrag zu ihrer Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Bewusstseinsbildung für klimafreundliche Mobilität und Vorbildwirkung zeigen
  • Stärkung des Selbstwertgefühls der Schüler/innen durch aktive Mitgestaltung des Projekts
  • Ermöglichung von Gruppenerlebnissen durch Freude und Spaß am gemeinsamen Radfahren am Schulweg
  • Förderung von politischen Handlungskompetenzen (Verkehrszählung, Petition, ...)

Kurzbeschreibung

Ein SchülerInnenteam organisierte regelmäßige Fahrrad-Fahrgemeinschaften am Schulweg, die im Projekt BIKELINE fortgesetzt wurden.

Als Projekthöhepunkt fand ein Fahrrad-Aktionstag statt.

An einer sehr gefährlichen Kreuzung (Glotzing) wurde von Schülerinnen eine Verkehrszählung durchgeführt und betroffene Personen interviewt.
Zur Entschärfung des dortigen Gefahrenpotentials wurden eine Petition verfasst, Öffentlichkeitsarbeit mittels Medien betrieben und auch Landes-Politiker persönlich mit der Sache betraut.

Resultate

Erreichte Projektziele sind die neu gestaltete Radgarage und das Recycling-Kunstobjekt.

Viele SchülerInnen kommen mit Freude mit dem Fahrrad in die Schule, anstatt sich von den Eltern oder vom Postbus chauffieren zu lassen.

Mehr als 50 % der SchülerInnen, LehrerInnen … beteiligten sich an der BIKELINE.

Hunderte Unterschriften betreffend Entschärfung der Glotzinger Kreuzung wurden gesammelt und an Landespolitiker übergeben. Außerdem erfolgte eine umfangreiche Berichterstattung diverser Medien.

Einreicher

ÖKOLOG Hauptschule Lembach
Herr Josef Habringer
Schulstr. 1
A-4132 Lembach

+43 7286 8303
j.habringer@eduhi.at