Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mobilität im Montafon

Ziele/Ideen

Das Montafon ist die südlichste Talschaft in Vorarlberg am Oberlauf der Ill mit rund 18.000 Einwohnern. Die Verkehrsbelastung durch Tourismus und Pendler wird von der Bevölkerung als eines der zentralen Problemfelder der Talschaft angesehen. Der alte Wunsch nach einer teilweisen Neutrassierung der Montafonerstraße zur Entlastung der verkehrsgeplagten Anrainer war Anlass, das Thema „Mobilität im Montafon“ „breiter“ zu betrachten und in ein umfassendes Konzept einzubetten. Dieses Konzept soll einerseits sinnvolle kurzfristig umsetzbare Maßnahmen enthalten und zum anderen auch langfristig notwendige Visionen für die Mobilität im Montafon bieten.

Kurzbeschreibung

Ausgehend von einem Ideenwettbwerb, welcher die vier mobilitätsspezifischen Ziele: 1) Entlastung der Anrainer von Lärm und Abgasen 2) Klimaschonende und effiziente Mobilität 3) Unabhängigkeit von Ölpreissteigerungen und 4) Langfristig sichergestellter Zugang zu Mobilität auch für sozial Schwache verfolgte, starteten eine ganze Reihe von Teilprojekten. Auf konzeptiver Ebene wird an einem Masterplan ÖPNV gearbeitet, der eine Verlängerung der Montafonerbahn und eine neue querliegenden Bahnachse zur Verbindung Ortszentren und Skistationen vorsieht. Als kurzfristig wirksame Maßnahmen wurde das Busnetz optimiert, neue kostengünstige Bus-Haltestellen entwickelt, das ein sponatens Mitfahrsystem COPILOT als ÖPNV Ergänzung eingerichtet und weitere Umsetzungen in den Bereichen Elektro- und Multimodale Mobilität gestartet.

Resultate

Zahlreiche Teilprojekte können bereits konkrete Ergebnisse vorzeigen. Durch eine Wanderausstellung, welche in jeder Gemeinde halt machte und durch die unterschiedlich skalierte Einbindung der Bevölkerung stößt das Projekt bereits auf großes Echo im Montafon. Das beiliegende Magazin „Mobilität im Montafon“ bietet eine gute Übersicht zu den vielfältigen Projektaktivitäten.

Einreicher

Stand Montafon
Herr Mag Bernhard Maier
Montafonerstraße 21
A-6780 Schruns

+43 5556 72132 18
bernhard.maier@stand-montafon.at

Partner

KAIROS Wirkungsforschung gGmbH
DI Martin Strele & DI Christoph Breuer