Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mobilitätsmodellregion Neusiedler See: Neusiedler See Bus Linie Seewinkel und Linie Leithagebirge ? die Neusiedler See Card, der ökologische Schlüssel zum ökotouristischen Angebot

Ziele / Ideen:
Die Neusiedler See Tourismus GmbH plant als Partner im Rahmen des Schirmprojektes „Nachhaltig umweltfreundlciher Verkehr und Tourismus in sensiblen Gebieten“ eine Verbesserung des autofreien Mobilitätsangebots.
Mit dem künftigen „Neusiedler See Bus“ soll während der Sommersaison (Mai – September) ein Angebot rund um den See geschaffen werden, das sowohl Gäste als auch die Bevölkerung der Region im Freizeitverkehr nutzen können.

Kurzbeschreibung:
Folgende Punkte sollen Berücksichtigung finden:
auf bestehende Angebote (50-er Bus, Martinibus, Discobus) aufbauen
Synergien mit bestehendem Angebot an Öffentlichem Verkehr (Bahn, Bus) nutzen
ergänzendes Angebot, wo Lücken erkennbar sind (Wochenende und Spätverkehr), zielgruppenorientierte Ergänzung
Nutzbarkeit für Radfahrende (Radanhänger)
Erreibarkeit der Erlebniswelten (zum Beispiel Schloss Halbturn, Dorfmuseum Mönchhof, Basilika Frauenkirchen, Nationalpark Neusiedler See Seewinkel, Märchenpark Neusiedlersee)
Einsatz bei Veranstaltungen auch außerhalb der Saison

Resultate:
Projektstart: 30. März 2007.
Steigerung der Auslastung des verlängerten Erlebniszuges in den Seewinkel bereits nach wenigen Wochen
Ergänzung des Angebotes „Neusiedler See Bus Linie Seewinkel“ an Werktagen durch ein Anrufsammeltaxi durch B-Mobil
Über die Infoschiene der Neusiedler See Tourismus GmbH wird die gesamte Ostregion erreicht, durch das Schirmprojekt auch der Raum Bratislava und Sopron.

Einreicher

Neusiedler See Tourismus GmbH
Michaela Puser
Obere Hauptstraße 24
A-7100 Neusiedl am See
+43/2167/8600
info@neusiedlersee.com

Partner

Trafico Verkehrsplanung ÖBB Erlebnisbahn ÖBB Postbus b-mobil, Mobilitätszentrale Burgenland