Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Nachrüstung bestehender Busflotte auf Euro VI

Nachrüstung bestehender Busflotte auf Euro VI
PV-040 2017 Ralph Pütz

Ziele/Ideen

Es sollen bestehende Fahrzeugflotten an Dieselbussen, die wirtschaftlich über noch mindestens 10 Jahre betrieben werden müssen, bezahlbar auf ein lokales "Nahe-Null-Emissionsniveau" bei verbessertem globalen Emissionsniveau (und Verbrauch) gehoben werden.

Kurzbeschreibung

Straßenfahrzeuge machen im Mittel etwa 40% der Stickoxidemissionen aus, wobei die schweren Nutzfahrzeuge für einen dominierenden Anteil verantwortlich zeichnen. Innermotorisch steht der CO2-Reduktion die Reduktion der Stickoxide entgegen, so dass für bestehende Linienbus-Flotten ein hochsignifikanter Handlungsbedarf entsteht, da Linienbusse aus wirtschaftlichen Gründen eine mittlere betriebliche Lebensdauer zwischen 12 und 15 Jahren aufweisen.
Nach einer initialen Marktuntersuchung zur Ermittlung verfügbarer, aussichtsreicher Nachrüst- bzw. Upgrade-Systeme wurden die aussichtsreichsten Optionen in der Praxis des Linienbetriebs an verschiedenen Fahrzeugtypen – vom 12-m-Solobus bis zum 18,75m langen Gelenkbus mit PEMS emissionstechnisch vermessen und zwei zielführende Optionen eruiert.
PaderSprinter ist zudem auch der erste deutsche Verkehrsbetrieb, der durch Aufforstungen CO2-neutral agiert und jetzt mit Unterstützung von BELICON die NOx/Verbrauchs-Entkoppelung vorantreibt.

Resultate

Reduzierung der NOx- und insbesondere NO2-Emissionen bestehender Flotten der Stufen Euro III bis Euro V/EEV auf Euro V-Niveau und damit Betrieb bestehender Flotten unter lokalen und globalen Emissionen analog neuester Euro-VI-Serientechnik. Damit kann der wirtschaftliche Nachteil eines zu frühen Ersatzes bestehender Fahrzeuge vermieden werden.

Einreicher

BELICON GmbH - Institut für Fahrzeugforschung und PaderSprinter, Verkehrsbetrieb
Herr Prof. Dr.-Ing. Ralph Pütz
Kirchbergstraße 11
84092 Bayerbach-Greilsberg
www.belicon-forschung.de
0049 177 31 25 449
ralph.puetz@belicon-forschung.de

Partner

BELICON GmbH - Institut für Fahrzeugforschung: Partner

PaderSprinter GmbH: Partner

auf Facebook teilen twittern