Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Obersteirertakt

Ziele / Ideen:
Ausweitung und Attraktivierung des Angebotes des Öffentlichen Verkehrs mit der Schiene als Rückgrat in der Obersteiermark.

Kurzbeschreibung:
- Verdichtung des Angebotes des Öffentlichen Verkehrs in der Obersteiermark
- Weitgehende Vertaktung des obersteirischen Öffentlichen Verkehrs
- Anbindung des Palten/Liesingtales und des Ennstales an das Mur/Mürztal
- Schaffung von umsteigefreien Verbindungen von Mürzzuschlag bis Neumarkt/Schladming und Radstadt
- Enge Verknüpfung und Abstimmung des Schienenangebotes mit dem regionalen Busangebot
- Qualitätssteigerung durch Einsatz moderner Nahverkehrstriebwagen
- Einführung eines umfangreichen Qualitätssicherungssystems im Bereich der Schienenleistungen

Resultate:
- Die Vorbereitungs und Planungsarbeiten wurden bereits Anfang des Jahres 2005 gestartet, die Umsetzung erfolgt seit Dezember des Jahres 2006. Fertigstellung soll im Dezember 2009 erfolgen.
- Aufgrund von umfangreichen Analysen wird mit bis zu 690.000 zusätzlichen Reisenden pro Jahr gerechnet.
Einreicher:
ÖBB-PV AG
Dr. Franz Suppan
Europaplatz 4
A-8020 Graz
+43/361/93000
service@pv.oebb.at
Partner:
FA 18a (Verkehrsabteilung des Landes Steiermark)