Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

ORTSBUS Ebreichsdorf

Ziele/Ideen

Ebreichsdorf besteht aus 4 Ortschaften, die mehrere Kilometer voneinander entfernt sind.
Verteilt auf diese Ortschaften liegen soziale Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten und
Ärzte. Die wichtigsten Einkaufsmöglichkeiten liegen in Ebreichsdorf bzw. Weigelsdorf. Allerdings werden direkte Busverbindungen von Unterwaltersdorf und Schranawand dorthin nicht angeboten. Die bestehenden Busangebote sind hauptsächlich auf den Schüler- und Pendlerverkehr ausgelegt. Von den bestehenden zehn Regionalbuslinien ist die wichtigste Verbindung die Linie 200, welche im Halbstunden-Intervall entlang der B 16 zwischen Wien Hauptbahnhof und Eisenstadt verkehrt. Fünf weitere Linien führen aus der Region von Osten kommend zum Bahnhof Ebreichsdorf. Diese treffen allerdings nicht auf die Linie 200, es gibt keine direkte Umsteigeverbindung. Zwei weitere Linien verkehren nur einmal täglich. Die restlichen beiden Linien bedienen größere Teile des Gemeindegebietes, allerdings nicht die Einkaufsmöglichkeiten entlang der Wiener Neustädter Straße und nur selten den Bahnhof. Derzeit gibt es somit kein attraktives regelmäßiges Verkehrsangebot im Gemeindebinnenverkehr zwischen den einzelnen Ortsteilen.

Kurzbeschreibung

Die Stadtgemeinde Ebreichsdorf, bestehend aus den Ortschaften Ebreichsdorf, Schranawand, Unterwaltersdorf und Weigelsdorf wird ab Ende August 2018 einen eigenen Ortsbus betreiben. Dieser verbindet diese 4 Orte, welche teilweise mehrere Kilometer entfernt sind. Um den BürgerInnen mehr Mobilität zu ermöglichen und die vorhandenen Defizite im öffentlichen Verkehr auszugleichen, wird 5 Tage die Woche ein Kleinbus mit 13 Sitzplätzen, 12 Stehplätzen und einem Rollstuhlplatz mit sehr attraktiven Preisen zwischen 8.00 Uhr und 19.00 Uhr zum Einsatz gebracht.

Resultate

Die Haushaltsbefragung aus dem Jahr 2014 zeigt einen deutlichen Bedarf an einem Angebot
im Binnenverkehr zwischen den Ortschaften. Ca. ¾ aller erhobenen Binnenverkehrswege sind als Potenzial für einen möglichen Ortsverkehr in Betracht zu ziehen. Dies sind alle Verkehrszwecke außer „Arbeit“ und „Ausbildung“. In Summe ergibt das ein Potenzial für einen möglichen Ortsverkehr in Ebreichsdorf von rund 8.500 Wegen/Tag.
Als Zielgruppe für den neuen Ortsbus werden vor allem Personen angesprochen, die tagsüber in Ebreichsdorf anwesend sind. Die Mobilitätsbedürfnisse dieser Menschen liegen innerhalb der Gemeinde und zwischen den Ortschaften der Gemeinde angesiedelt.

Einreicher

Stadtgemeinde Ebreichsdorf Herr Bürgermeister Wolfgang Kocevar Rathausplatz 1, 2483 Ebreichsdorf wolfgang.kocevar@ebreichsdorf.at 02254 72218 1000664 11 0000 1www.ebreichsdorf.gv.at

auf Facebook teilen twittern