Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Pool-E-Carsharing mit Netzwerkeffekt

Pool-E-Carsharing mit Netzwerkeffekt
Niko Fischer

Ziele/Ideen

Wir bringen nachhaltige und geteilte E-Mobilität auch in den ländlichen Raum.
Wir erhöhen die Fahrzeugauslastung der Poolfahrzeuge und steigern deren Effizienz.
Durch den Netzwerkeffekt können wir rasch ein nachhaltiges E-Carsharing-Netzwerk aufbauen.
Durch die Dreifachnutzung (Dienstfahrten, Privatfahrten der Mitarbeiter und Privatfahrten durch CARUSO-Kunden) der Fahrzeuge können auch weniger rentable Standorte im ländlichen Raum betrieben werden.

Kurzbeschreibung

CARUSO Carsharing betreibt in Vorarlberg ein E-Carsharing mit mittlerweile 47 Fahrzeugen, die für jeden angemeldeten Kunden über die App buchbar und nutzbar sind. Die Mission von CARUSO ist es, E-Carsharing in Städten aber vor allem auch im ländlichen Raum anzubieten um dort nachhaltige und innovative Mobilität zu fördern. Dazu ist es notwendig die Anzahl an elektrischen Fahrzeugen zu erhöhen und die Standorte auszubauen. Viele Unternehmen haben bereits Poolfahrzeuge, die aber oft wenig ausgelastet sind.
Ziel des Projektes ist es diese Poolfahrzeuge einerseits als interne Carsharing-Fahrzeuge für die Mitarbeiter anzubieten, als auch in das öffentliche CARUSO-Netzwerk zu integrieren und für alle CARUSO Kunden nutzbar zu machen. Dies erhöht die Auslastung der Fahrzeuge, die Anzahl an CARUSO Standorte und trägt dazu bei eine CO2-neutrale und innovative Form von Mobilität im ländlichen Raum auszubauen.

Resultate

Seit Beginn des ersten Fahrzeugs im Jahre 2019 mit einem BMW i3 steigerte sich die Auslastung und die gefahrenen Kilometer jährlich. Im Durchschnitt hatte der BMW i3 eine Auslastung von 17.500 Kilometer pro Jahr. Davon waren 20% rein dienstlich getätigte Fahrten und 80% waren Carsharing-Fahrten von Mitarbeitern oder CARUSO-Kunden. Durch die große Akzeptanz wurde Mitte 2019 an einem weiteren Standort ein zweites E-Fahrzeug in Betrieb genommen. Durch den großen Erfolg eröffnete die Bank gemeinsam mit CARUSO Anfang 2021 bereits in einer weiteren Gemeinde einen weiteren Carsharing-Standort. Alle diese Fahrzeuge sind ausschließlich elektrisch betrieben und werden mit Ökostrom gespeist.

Einreicher

CARUSO Carsharing eGen
Herr Niko Fischer
Färbergasse 17b, 6850 Dornbirn
nf@carusocarsharing.com
0664 28 38 084

www.carusocarsharing.com

Partner

Dornbirner Sparkasse AG: Eigentümer und Bereitsteller der Fuhrparkfahrzeuge

auf Facebook teilen twittern