Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

REZIPE

Ziele/Ideen

Über einen Zeitraum von 3 Jahren werden Maßnahmen getestet, die den Einsatz von Elektrofahrzeugen fördern. Pilotprojekte werden durchgeführt und evaluiert.
REZIPE wird innovative Ansätze mittels öffentlicher Fahrzeuge in lokalen Pilotprojekten testen.

Klagenfurt als Lead Partner des Projektes wird ein abgasfreies Miet-Autosystem in der Innenstadt, bestehend aus 5 E-Fahrzeugen und 5 Elektro-Ladestationen mit Photovoltaikanlagen, aufbauen.

Kurzbeschreibung

Im Zentraleuropäischen Raum wird das EU-Projekt REZIPE Elektrofahrzeuge, die durch erneuerbare Energie betrieben werden, forcieren. In den involvierten Städten werden Testversuche mit Elektrofahrzeugen und Elektrotankstellen durchgeführt, diese evaluiert und mit bewusstseinsbildenden Maßnahmen begleitet. Die für Elektrofahrzeuge genutzte Energie soll aus erneuerbaren und/oder sauberen Quellen kommen, um die Gesamtbilanz von der Herstellung bis zur Nutzung nicht negativ zu beeinflussen.

Resultate

REZIPE wird
- einen Impuls für emissionsfreie Fahrzeuge erzeugen, die mit erneuerbarer Energie versorgt werden
- strategische Werkzeuge validieren
- innovative Ansätze für öffentlichen Fahrzeuge oder Public Private Partnerships in sechs lokalen Pilotprojekten erproben
- Werkzeuge und Vorlagen für Nachfolger-Städte zur Verfügung stellen

Einreicher

Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee / Abteilung Umweltschutz
Frau sabrina samitz
bahnhofstraße 35
A-9020 klagenfurt

+43 463 537 4284
sabrina.samitz@klagenfurt.at

Partner

Forschungsgesellschaft Mobilität gem. GmbH
FGM

auf Facebook teilen twittern