Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

„Ride & Roll“ Neue kombinierte Mobilitätsformen bei den HGL

Ziele/Ideen

Die Zukunft des ÖV liegt in ganzheitlichen Mobilitätskonzepten. Ziele: unter Berücksichtigung individueller Mobilitätsbedürfnisse ist die Verkehrsbelastung zu reduzieren und die Lebensqualität für zukünftige Generationen zu erhalten. Durch die Verbindung von ÖV mit dem Angebot von Elektrofahrrad, Elektrotretroller, U-Carver in Kombination mit einer Halbjahreskarte (HJ) oder einer Gutschein-Card im Wert einer HJ wird eine neue, noch freiere Form der Mobilität geschaffen, welche sich durch die verstärkte Nutzung von umweltschonender Elektromobilität auszeichnet.

Kurzbeschreibung

Mit zunehmender Mobilität steigen auch die Ansprüche an Verkehrsdienstleister. „Multimodalität“ lautet hier das Schlagwort – insbesondere die Verbindung von Elektromobilität (Elektrofahrrad, Elektrotretroller, U-Carver) und ÖV liegt zunehmend im Trend und es gilt diese entsprechend auszubauen. Durch die Verknüpfung HJ mit umweltfreundlichem Elektrofahrrad, Elektrotretroller, U-Carver wird eine klimaschonende, flexible, preiswerte Möglichkeit geschaffen, sich mit multimodalem Mobilitätsangebot in der Stadt zur Arbeit oder beispielweise Einkäufen, zu bewegen.

Resultate

Im Aktionzeitraum vom 1. Juli bis 30. September 2014 sollen die attraktiven Mobilitäts-Kombis verkauft und in weiterer Folge in das Holding Graz Linien (HGL) Produktportfolio aufgenommen werden. Dies ist ein Schritt multimodale Mobilitätsangebote weiter zu verbreiten, das Bewusstsein der Grazer BürgerInnen zu verändern und den sukzessiven Umstieg von MIV auf ÖV und alternativer umweltschonender Mobilität in der Stadt zu fördern.

Einreicher

Holding Graz Linien (HGL)
Frau Dr. Jutta Manninger
Steyrergasse 113a/4/0406
A-8010 Graz

+43 316 887 4250
jutta.manninger@holding-graz.at

auf Facebook teilen twittern