Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

S-Bahn Analyzer

Ziele/Ideen

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam unterstützt bei der Optimierung von Abläufen im ÖPNV. Hierbei arbeitet das HPI mit der Berliner S-Bahn gemeinsam daran, Fahrgästen vor und während der Fahrt präzisere Informationen zur aktuellen Verkehrslage bereitzustellen. So werden z.B. aktuelle Meldungen zu S-Bahn-Ereignissen im Kurznachrichtendienst Twitter in Echtzeit analysiert, um frühzeitig auf Unregelmäßigkeiten zu reagieren. Durch die Analyse der Tweets kann z.B. herausgefunden werden, welche Ereignisse zu welcher Tageszeit an bestimmten Orten häufig auftreten. Neben einer besseren Planung des ÖPNV-Angebots können so auch konkrete infrastrukturelle Maßnahmen getroffen werden. Aber auch während einer Störung, kann dank der Echtzeitanalyse von historischen Ereignissen eine Abschätzung über Dauer, Auswirkungen, sowie Alternativen getroffen werden. So gelangen Fahrgäste künftig noch zuverlässiger an ihr Ziel.

Kurzbeschreibung

Bereits heute werden mannigfaltige Informationen über Störungen im ÖPNV-Netz der Berliner S-Bahn Reisenden bereitgestellt. Zum Beispiel nutzt die Berliner S-Bahn seit 2010 den Kurznachrichtendienst Twitter, um Reisende über Störungen zu informieren. Ziel des Projekts ist es durch die Echtzeit-Analyse aktueller Störungen und der Kombination mit Erkenntnissen aus historischen Störungen präzisere Fahrgastkommunikation zu ermöglichen und rascher zum Regelbetrieb nach dem Störungsende zurückzukehren.

Resultate

Die ersten Forschungsergebnisse ermöglichen den Partnern einen Einblick in die Lage des gesamten S-Bahn-Netzes zu erhalten. So werden alle Störungen in Echtzeit auf einer netzweiten Karte dargestellt. Dadurch können Fahrgäste bereits vor Fahrtantritt die Lage im gesamten Netz bei der Wahl ihrer Route berücksichtigen. Aber auch während der Reise können so frühzeitig Alternativen bei Einschränkungen erkannt werden. Zur Optimierung des komplexen Verkehrsnetzes sind für Verkehrsplaner detaillierte Analysen aus historischen Ereignissen möglich. Sie können z.B. den Verlauf von Ereignissen, die resultierenden Verzögerungen, aber auch die Auswirkungen bei mehreren Ereignissen in einem Zeitraffer betrachten. So können künftig mögliche Engpässe bereits im Vorhinein identifiziert und Gegenmaßnahmen geplant werden.

Einreicher

Hasso-Plattner-Institut
Herr Dr.-Ing. Matthieu-P. Schapranow
August-Bebel-Str. 88
D-14482 Potsdam

+493315509-1331
schapranow@hpi.de

Partner

Frau Annekathrin Westphal S-Bahn Berlin GmbH