Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

SPNV-Konzept Waldviertel

Ziele/Ideen

Das Waldviertel als periphere Region ist zunehmend von Abwanderung betroffen. Wichtige Pendlerrelationen können derzeit nicht zu 100% befriedigend durch ÖV abgedeckt werden. Integrierter Taktfahrplan auf der Westachse ist noch nicht zu 100% mit den Waldviertler ÖV verknüpft. Der derzeitige Schienenfahrplan genügt mittel- bis langfristig nicht mehr den Mobilitätsanforderungen aus der Region, und muss unter Berücksichtigung des hohen Motorisierungsgrades im Waldviertel und der Konkurrenzssituation ÖV/MIV optimiert werden. Hauptaugenmerk muss dabei auf eine Verkürzung der Fahrzeiten im ÖV gelegt werden.

Kurzbeschreibung

Aus Sicht relevanter Verkehrsexperten entspricht die Öffentliche Anbindung des Waldviertels auf lange Sicht gesehen nur eingeschränkt den Mobilitätsbedürfnissen der Bevölkerung. Als Beitrag zu einer positiven Entwicklung dieses peripheren Gebietes erarbeiteten VOR-Experten ein detailliertes SPNV-Konzept, das alle Nahverkehrslinien des Waldviertels unter Berücksichtigung der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung einschließt. Dabei wurden detaillierte Fahrplanmodelle inkl. Fuhrparkanforderugnen sowie Verknüpfungen zwischen den einzelnen SPNV-Linien und des Regionalbusverkehres erstellt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Verkehrsachsen aus dem Waldviertel Richtung Wien sowie Waldviertel Richtung Region Krems/St. Pölten und weiterer Folge an das hochrangige Schienennetz entlang der Westachse gelegt.

Resultate

Mittel bis langfristig Stärkung von ÖV und speziell Schiene gegenüber MIV. Schaffung eines nachhaltigen Mobilitätsangebotes für die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts. Trendumkehr der derzeit zu beobachtenden Abwanderung aus dem Waldviertel. Erhöhung von Verkehrsssicherheit, der Lebensqualität der WaldviertlerInnen und Senkung des Energiebedarfs sowie der Treibhausgasemissionen durch den Verkehr in der Region. Beitrag zu einer umweltfreundlichen touristischen Weiterentwicklung des Waldviertels.

Einreicher

Georg HuemerMediensprecher Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Ges.m.b.H.T: +43 1 955 55-1512M: +43 664 60 955-1512F: +43 1 955 55-1122@: georg.huemer@vor.at

Partner

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung: Fachlicher Input