Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Stand PI

Stand PI
TLG-018 2020 Fraunhofer Austria

Ziele/Ideen

Im Unterschied zu C2C-Sendungen, die überwiegend kurzfristig auf Bedarf erfolgen, wird im Projekt Stand PI ein Algorithmus entwickelt, der Unternehmen die stabile Prognose von zur Verfügung stehenden Kapazitäten ermöglicht. Diese Stabilität ist Voraussetzung, damit Industrieunternehmen nachhaltig und flächendeckend Transporte von konventionellen Konzepten auf Crowdsourcing umlagern. Gegenwärtig ist die Nutzung dieses Konzepts auf Grund des Fehlens dieser stabilen Vorhersage für die Industrie zu risikobehaftet.

Kurzbeschreibung

"Crowdsourcing Delivery" (Transport von Paketen durch private Personen) ist ein etabliertes Konzept im C2C Bereich. Das Forschungsprojekt Stand PI hat das Ziel, dieses Konzept für B2B und B2C Transporte auf der letzten Meile zu ermöglichen. Forciert wird die Nutzung von Transportkapazitäten von ohnehin stattfindendem Individualverkehr. Dadurch kann der konventionelle Gütertransport auf dem Verkehrsträger Straße reduziert werden und klimaneutraler gestaltet werden.

Resultate

Im Zuge des Forschungsprojekts wurde eine empirische Analyse durchgeführt, in der die Anforderungen von potentiellen Crowd-Usern (Privatpersonen) hinsichtlich Bereitschaft zum Sharing des privaten Transportvolumens (eigener Kofferraum bzw. leere Sitzplätze) erhoben wurde. Das Feedback zur Umfrage war durchwegs positiv, die Bereitschaft zur Teilnahme am Sharing-Konzept war hoch. Zusätzlich wurden Stakeholder-Analysen, beispielsweise mit den verladenden Unternehmen, durchgeführt um die Rahmenbedingungen für eine Implementierung einer entsprechenden Lösung zu entwickeln.

Einreicher

Fraunhofer Austria Research GmbH
Frau Mag. (FH) Melanie Tasch
Theresianumgasse 27, 1040 Wien
melanie.tasch@fraunhofer.at
0676 88861674

www.fraunhofer.at

Partner

TU Wien - Institut für Logic and Computation: Forschungspartner

Schrack Technik GmbH - Verladendes Unternehmen: Forschungspartner

Johann Weiss GmbH - Spedition: Forschungspartner

auf Facebook teilen twittern