Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Thematische Ortskerne

Ziele / Ideen:
• Schaffung eines nachhaltigen Siedlungsmodells auf der Basis bestehender Potentiale.
• Leistbare Bereitstellung von Infrastruktur: Mobilität, Konsum, Freizeit, Kultur, Sozialraum.
• Hohe Komplexität in Konzeption und Wirkung.

Kurzbeschreibung:
Thematische Ortskerne als neues Modell für den periurbanen Raum: Wohnsiedlungen in verdichteter Bauweise (Co-Housing) sollen als Katalysatoren für eine differenzierte und nachhaltige Entwicklung in den einzelnen Vierteln von Gänserndorf-Süd wirken. Als in sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Hinsicht innovative Wohn- und Lebensräume sind sie mit der im übrigen Siedlungsgebiet fehlenden Infrastruktur ausgestattet und verbessern hier wie dort die Lebensqualität. Jeder der drei bis fünf Ortskerne soll sein eigenes Thema entwickeln, zum Beispiel spezielle Ausrichtung auf die Bedürfnisse alter Menschen.

Resultate:
Nachhaltige Aufwertung und positive regionale Zukunftsperspektive für bestehende suburbane Siedlungsgebiete aus den 50er Jahren bis heute. Gezielte Schaffung von räumlicher Dichte als Schlüssel für die leistbare Bereitstellung von Infrastruktur - Konsum, Mobilität, Freizeit, Kultur, Sozialraum.
Innovatives Siedlungsmodell mit hoher Komplexität in Konzeption und Wirkung.
Einreicher:
in_between : architecture
Dipl. Arch. ETH Thomas Dimov
A-2230 Gänserndorf
www.inbetween.at
auf Facebook teilen twittern