Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

veloSTRAIL - der barrierefreie Belag für Bahnübergänge

Ziele/Ideen

Die offene Spurrille in Bahnübergängen birgt für Zweiräder, Rollstühle, Kinderwägen etc. nicht unerhebliche Unfallgefahren; dies gilt insbesondere für spitzwinkelige Kreuzungen von Schiene und Straße.
Bisher verfügbare Lösungen konnten wegen zu geringer Haltbarkeit und/oder nur geringer, erlaubter Zuggeschwindigkeit und hohem Wartungsaufwand nicht überzeugen.

Kurzbeschreibung

Das System veloSTRAIL schließt die Spurrille dauerhaft durch ein Gummiformteil und sorgt so für eine ebene, barrierefreie Oberfläche für Fußgänger und andere besonders gefährdete Verkehrsteilnehmer.
Das Gummiformteil ist dabei so konstruiert, dass es bei Befahrung durch Züge vom Spurkranz des Eisenbahnrades deformiert wird und der Zug somit ohne jegliche Beeinträchtigung den Bahnübergang passieren kann. Durch das elastische Verhalten des Gummiformteiles stellt sich die Deformierung sofort wieder zurück, somit wird das sichere Überqueren wieder gewährleistet.

Resultate

Einbau dieses Systems, sowie die Zulassung durch die jeweils Zuständigen Aufsichtsbehörden erfolgten in einer Reihe von verschiedenen Ländern.

Einreicher

KRAIBURG Elastik GmbH
Herr Walter Gruber
Göllstr. 8
D-84529 Tittmoning

+49 8683 701-0
walter.gruber@strail.de

auf Facebook teilen twittern