Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verbesserung der Radrouten -Schüler unterstützen dabei

Ziele/Ideen

Ziel: Verbesserungspotential der regionalen Radwegeverbindungen zu definieren und schrittweise umzusetzen
Fernziel: Erhöhung des Radverkehrsanteils von und zur Schule

Kurzbeschreibung

Umsetzung:
1. Schritt: Impulsreferat d. Radbeauftragten vor der Lehrerkonferenz 14,4.2013( erl.)
1a) Lehrer stellen Projekt vor und die Arbeitsgruppen zusammen
1b) Radbeauftragter hält vor den Klassen ein Impulsreferat
Anf. Juni 2013 (erl.)

2.Schritt:Befahrung und Dokumentation der Routen,Teilnahme von Gde-Politikern
noch vor Schulschluss 12/13

workshop (mehrstufig?)
Herbst 2013

3.Schritt:Ausarbeitung der Vorschläge für (gemeinsam mit!) Gemeindeorganen Kategorien kurz-, mittel-,langfristig
Ende 2013-Anf.2014

4.Schritt: Präsentation der Arbeiten vor den jeweiligen Gemeinderäten
Herbeiführen von Vereinbarungen
März/April 2014

5. Schritt: Beginn der Umsetzung , kurzfristige Maßnahmen
Vor Schulschluss 2014

Für das Projekt wird möglichst breite Unterstützung seitens einschlägiger Organisationen (Radland, Dorferneuerung, etc) angestrebt

Öffentlichkeitswirksamkeit ist erwünscht

Resultate

Umsetzung:
1. Schritt: Impulsreferat d. Radbeauftragten vor der Lehrerkonferenz 14,4.2013( erl.)
1a) Lehrer stellen Projekt vor und die Arbeitsgruppen zusammen
1b) Radbeauftragter hält vor den Klassen ein Impulsreferat
Anf. Juni 2013 (erl.)

An die am Projekt teilnehmenden Schüler erging im Einvernehmen mit den Lehrkräften der Auftrag, die momentane Situation fotografisch zu dokumentieren.

Einreicher

Radbeauftragter der Gemeinden Leopoldsdorf,Lanzendorf und Maria Lanzendorf
Herr Gerhard Horvath
Siedlergasse 5
A-2333 Leopoldsdorf

+43 02235 44252
horvath.g@gmx.at

Partner

Dir. Reinhard Ransböck IMS Lanzendorf

auf Facebook teilen twittern