Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verkehre Intermodal ? Aufbau eines Ganzzuges

Ziele/Ideen

Der Intermodalverkehr bietet folgende Vorteile im Vergleich zum herkömmlichen Stra-ßenverkehr:

  • Co2 Reduktion, Feinstaubreduktion
  • Stau und Lärmvermeidung
  • Höhere Nutzlast bis zu 29 Tonnen (im Vergleich zu 24 Tonnen auf der Straße)
  • Bessere Planbarkeit


Der Forderung zur Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene stehen in der Praxis eine Reihe von Barrieren gegenüber. Als Hürden können beispielsweise genannt werden:

Generelle Eintrittsbarrieren:

  • Know How,
  • Investments in kostenintensives Spezialequipment
  • Volles Auslastungsrisiko bei Betreiben von Ganzzügen
  • Konkurrenzfähigkeit zur Straße


Sonderfall geografische Benachteiligung: Pyhrn-Schoberpass

Kurzbeschreibung

Im Jahr 2004 hat Wenzel logistics in Ergänzung zur Straße auf die Bahn gesetzt und in Kooperation mit Cargo Center Graz (CCG) ein intermodales Bahnshuttlesystem installiert, welches das Cargo Center Graz-Werndorf und Neuss verbindet. Als damit verbundene Wirtschaftsräume werden im Süden Steiermark, Kärnten, Westungarn, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien gesehen, im Norden Benelux, das Ruhrgebiet und ganz besonders die Verbindung zwischen den Westhäfen Antwerpen, Rotterdam sowie der Steiermark und anderer vorhin beschriebenen Zielgebieten.

Resultate

Wenzel logistics erhöhte Ihr Angebot "INTERMODAL EXPRESS GRAZ-NEUSS" zum Jahresbeginn 2015 von 4 auf 5 Rundläufe, weil eine häufigere Abfahrt von den Verladern gewünscht wird und somit zu einer besseren Auslastung führen kann. Die Abfahrt erfolgt täglich an Werktagen zwischen den Terminals CCG Werndorf und Neuss Hessentor.
Durch das intermodale Bahnshuttlsystem „Graz-Neuss“ und folglich die Verlagerung von der Straße auf die Schiene werden p.a. ca. 15.000 LKW-Fahrten vermieden.
Pro Jahr werden mit dieser umweltfreundlichen Alternative die CO2-Emissionen um mehr als 6.000 Tonnen gesenkt.

Einreicher

Wenzel logistics GmbH
Frau MSc Andrea Juric-Raimann
Ziegelstraße 1
A-8141 Premstätten

+43 3136 6060 6255
a.juric@wenzel-logistics.com

auf Facebook teilen twittern