Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verkehrsmittelvergleichsfahrten in der Steiermark

Ziele/Ideen

Seit 2010 führt das Klimabündnis Steiermark im Auftrag des Landes Steiermark im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche (jährlich von 16. bis 22.9.) Verkehrsmittel-Vergleichsfahrten durch. Dabei zeigen wir auf, dass es für Alltags-Fahrten im urbanen Bereich bzw. aus dem Umland in die Stadt viele umweltbewusste Alternativen zum fossil betriebenen PKW gibt. Diese Alternativen können das Fahrrad, das E-Bike, der Öffentliche Verkehr, (E-) carsharing, aber auch Kombinationen der verschiedenen Verkehrsmittel sein. Wie wir mit unseren Vergleichsfahrten zeigen konnten, ist die Fahrt mit dem Auto meist langsamer (bei 9 von bisher 10 Vergleichsfahrten), aber auch teurer, stressiger und weniger gesundheitsförderlich. Durch die Vergleichsfahrten möchten wir ein Bewusstsein dafür schaffen, dass auch alternative Fortbewegungsmittel zum Auto durchaus vernünftig sind und in Zukunft von den BürgerInnen öfters auf ihren alltäglichen Fahrten genützt werden.

Kurzbeschreibung

Bei den vom Klimabündnis Steiermark seit 2010 durchgeführten Verkehrsmittel-Vergleichsfahrten wird getestet, wie lange man mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln, z. B. Fahrrad, E-Bike, Bus, Straßenbahn, S-Bahn, Zug (bzw. Kombinationen der bisher genannten) und Auto von einem gemeinsamen Startpunkt zu einem vorgegeben Ziel unterwegs ist. Bei einigen Vergleichsfahrten hatten die TeilnehmerInnen noch die zusätzliche Aufgabe, einige vorgegeben Zwischenstopps anzufahren. Um die Bevölkerung in den jeweiligen Gemeinden auf die Verkehrsmittelvergleichsfahrten aufmerksam zu machen, werden Gewinnspiele in Form von Tippbörsen durchgeführt: die BürgerInnen können jeweils ihre Tipps abgeben, welches Verkehrsmittel ihrer Meinung nach am schnellsten sein wird. Unter den richtigen Tipps werden jeweils kleine Preise verlost.

Resultate

Bei 9 der insgesamt 10 durchgeführten Verkehrsmittel-Vergleichsfahrten gewann das Fahrrad, 1x war das Auto am schnellsten. Auch das E-Bike bzw. Kombinationen aus ÖV und Fahrrad/E-Bike waren meist schneller als das Auto. Durch die Vergleichsfahrten wurde ein positives Bewusstsein für die umweltbewussten Alternativen zum Auto geschaffen.

Einreicher

Klimabündnis Österreich GmbH, Regionalstalle Steiermark
Herr Klaus Minati
Schumanngasse 3
A-8010 Graz

+43316821580
klaus.minati@klimabuendnis.at

Partner

Andrea Gössinger-Wieser Land Steiermark