Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Zukunftsnetz Mobilität NRW // Ein kommunales Netzwerk für die Mobilitätswende

Ziele/Ideen

Immer mehr Menschen wünschen sich bessere Luft, weniger Lärm, bessere Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum, sichere Wege und verlässliche Anbindungen. Sie wollen mit ihrem eigenen Verhalten einen aktiven Beitrag leisten. Somit ist die Mobilitätswende nicht nur aus dem Klimaschutz begründet.
Die Verwaltungen stehen vor der Herausforderung, die nötigen Veränderungen zu implementieren. Dies stößt vor Ort auf unterschiedliche Hindernisse: rechtliche Restriktionen, unzureichende personellen Ressourcen, mangelnder Mut, fehlende Akzeptanz. Der Beratungsbedarf, der dadurch auf kommunaler Ebene entsteht, kann durch Angebote des Zukunftsnetz Mobilität NRW (zumindest in Teilen) befriedigt werden; durch Handbücher, Workshops, Veranstaltungen und Spiele werden Verwaltung, Politik und Verwaltungsspitzen konkret angesprochen und begleitet.

Kurzbeschreibung

Das Zukunftsnetz Mobilität NRW (ZN) unterstützt Kreise, Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen bei der Initiierung einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung.
Eine nachhaltige Mobilitätsentwicklung umfasst Handlungsstrategien und Maßnahmen, welche die negativen Folgen des Verkehrs reduzieren und gleichzeitig den Anspruch an ein möglichst sozial gerechtes, für alle zugängliches und bezahlbares Verkehrssystem hat. Oberstes Ziel muss es sein, die Mobilität mit möglichst geringen schädlichen Umweltwirkungen (Klimaschutz, Luftreinhaltung, Lärmemission, Flächenverbrauch), mit möglichst geringen ökonomischen Folgewirkungen (Energieabhängigkeit) und möglichst hoher sozialer Verträglichkeit für alle Bevölkerungsschichten zu gestalten.
Der Schlüssel zum Erfolg liegt in neuen Planungsroutinen der Kommunalverwaltung sowie in einem zielgruppen- und standortbezogenen Mobilitätsmanagement, das Verkehrserzeuge und -teilnehmer zu einem nachhaltigen Mobilitätsverhalten einlädt.

Resultate

Seit September 2020 werden die Angebote und Leistungen des Zukunftsnetz Mobilität NRW evaluiert. Eine erste Online-Befragung der Mitgliedskommunen wurde mit Jahresende 2020 abgeschlossen. Zentrale Ergebnisse: 1) Das Thema „Mobilitätswende“ ist in vielen Kommunen bereits angekommen und spielt im Handeln von Verwaltung und Politik eine Rolle. In Teilen der befragten Kommunen
sind auch bereits strukturelle Veränderungen angestoßen worden, 2) Strukturelle Veränderungen sind eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung des kommunalen Mobilitätsmanagements. Dies muss aber auch zugleich mit einer zunehmenden personellen und finanziellen Ausstattung einhergehen, 3) Die Angebotes des ZN erleichtern die Arbeit vor Ort in Bezug auf die Mobilitätswende sehr, das Thema wird ganzheitlich innerhalb der Verwaltung betrachtet, 4) Das komm. Mobilitätsmanagement hilft bei der Umsetzung einer nachhaltigen Mobilität und konkreten Maßnahmen auf kommunaler Ebene.

Einreicher

Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Herr Christoph Overs
Glockengasse 37-39, 50667 Köln
christoph.overs@vrs.de
+49(0)221 20808736

www.zukunftsnetz-mobilitaet.nrw.de

Partner

Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen: Finanzielle, organisatorische und inhaltliche Unterstützung

Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR: Träger der Koordinierungsstelle Rhein-Ruhr

Nahverkehr Westfalen-Lippe: Träger der Koordinierungsstelle Westfalen-Lippe

auf Facebook teilen twittern